Sonntag, 04. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 159705

Internationale Franchise-Ketten: Expansion nach Österreich im Trend

(lifePR) (Recklinghausen, ) Laut einem Bericht des österreichischen Wirtschaftsblattes ist Franchising im Alpenland vor allem für internationale Handelsketten im Trend. Allein drei künftige Systeme im Alpenland kommen aus dem italienischen Nachbarland: So ist die Mailänder Kaufhauskette UPIM für den Verkauf von Textilien und Kosmetik im Gespräch, wie auch der mailändische Unterwäschehersteller Parah. Parah ist mit europaweit 55 Shops vor allem in Ballungsräumen vertreten. Im Bereich Kaffeehaus steht der Kaffeeröster Lavazza mit seinem Franchise-Konzept für Österreich in den Startlöchern: Etwa 10 Standorte, angefangen in diesem Jahr mit Wien, Linz und Graz haben die Italiener im Visier. Im Segment Espresso führt der Markenhersteller bereits mit einem Marktanteil von 20 Prozent.

Ein weiterer österreichischer Franchise-Anbieter in Spe ist laut Wirtschaftsblatt die britische Kaufhauskette Debenhams, die ein kleines Standortnetz von drei Franchise-Häusern in voraussichtlich Wien, Innsbruck und Salzburg plant. Textilien, Kosmetik und Haushaltswaren stehen im Fokus des Angebots, das aktuell in 40 Franchise-Stores von Europa bis Indonesien vertrieben wird.
Diese Pressemitteilung posten:

franchise-net GmbH

Das franchise-net versorgt Gründer seit 1996 mit Informationen. In den letzten Jahren sind neben die tagesaktuelle Internetplattform www.franchise-net.de das Infomagazin "Gründung & Franchising" mit über hundert Franchise-Ideen sowie die Gründer-CD-Rom mit mehr als 800 Franchise-Systemen getreten. Seit Oktober 2008 ist das Buch "Erfolgreich selbstständig - Gründung & Franchising" aktualisiert und mit 10.000 Exemplaren neu aufgelegt. Sämtliche Publikationen sind über das franchise-net sowie auf allen wichtigen Gründermessen und Gründungseinrichtungen erhältlich.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer