Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154000

Finnland - mit der Lizenz zum Angeln und Ferienhausidylle

(lifePR) (Wietze, ) Finnland ist für seinen Fischreichtum bekannt. In einem See kann es bis zu 60 verschiedene Fischarten geben. Hechte kann man fast das ganze Jahr über ködern. Spezielle Forellenarten findet man an der Grenze zu Russland. Besonders groß ist die Chance auf einen großen Fang im Frühsommer in der Region um Kuusamo. Hier gibt es zum Beispiel die sogenannte Grauforelle, die bis zu 10 kg erreichen kann. Wer hingegen Meeresforellen angeln möchte, der sollte sich im April und Mai im Schärengarten vor Turku aufhalten. Für Freunde des Fliegenfischens empfiehlt sich der Teno-Fluss an der Grenze zu Norwegen im Juli und der Kymi-Fluss im Südosten in der Nähe von Kotka im September.

Fischen ist kinderleicht in Finnland, man wirft die Angel aus und nach 2 - 5 Minuten hat auch schon einer angebissen. "Das habe ich selbst erlebt, als ich vor etwa 10 Jahren das erste Mal von einer Insel in Korppoo aus geangelt hatte", erzählt Daniel Lang, Geschäftsführer von fintouring, dem Reiseveranstalter für Finnlandreisen. Jedoch wirft man die Jungfische wieder ins Wasser, da auf die Nachhaltigkeit in Finnland sehr geachtet wird. Eine Angel bekommt man im Supermarkt ab 15 - 20 Euro. Der Clou für alle fintouring Kunden - die Angellizenz wird mit der Ferienhausbuchung auf Wunsch kostenlos mit dazu gebucht. "Das ist Teil unseres Service" erklärt Hans-Joachim Herbst, seit über 25 Jahren für die Reiseunterlagen bei fintouring zuständig.

Untrennbar verbunden mit einem Ferienhausurlaub in Finnland ist das Erlebnis "Sauna". Das Holz für die Sauna stammt aus dem unendlich weiten Wald vor der Haustür, zum See geht es über den eigenen Steg, der nächste Nachbar ist weit weg. Wer im Urlaub Ruhe und Entspannung sucht, eine einzigartige, unberührte Landschaft erleben und genießen will, ist in Finnland, im "Land der 1000 Seen", bestens aufgehoben. Viel Natur und wenig Menschen: Je weiter nördlich die Reise geht, desto einsamer wird es. Man miete sich ein typisch finnisches Ferienhaus, meist rot angestrichen mit weißen Balken und Rahmen - untrennbar verbunden mit einer besinnlichen Ferienidylle am See oder sogar auf einer eigenen Insel. Ringsherum Wälder, in denen Elche und Wiesel zu Hause sind, Beeren und Pilze auf fleißige Sammler warten. Mehr als 30 Nationalparks laden zu Wandertouren ein, das kristallklare Wasser verlockt zum Angeln, Erkunden mit einem Ruderboot und zu einem erfrischenden Bad.

Die Finnen selbst lieben einen ungestörten Ferienhausurlaub. Viele haben ein eigenes Sommerdomizil, das sie mit Freunden und Verwandten teilen. Den "Suomalainen" (Finnen) wird nachgesagt, sie seien ruhig und zurückhaltend, ihre herzliche, hilfsbereite und sympathische Gastfreundschaft ist jedoch sprichwörtlich. Dies kann ein "Saksalainen", deutscher Ferienhausurlauber, hautnah erleben. Wenn man möchte, sieht man den Vermieter nur bei der Schlüsselübergabe und Hauseinweisung.

Die schönste Art, die Menschen hier kennenzulernen, ist gemeinsam zu angeln, den Fang bei Sonnenuntergang auf der Terrasse zu grillen und beim Olut, finnischen Bier, zusammenzusitzen. Die meisten Finnen sprechen englisch oder deutsch, manchmal hilft auch die Zeichensprache.

In Finnland gibt es Tausende von Ferienhäusern in allen Größen und Ausstattungen - von einfach bis luxuriös. Der 100-seitige fintouring Katalog mit 150 Angeboten hilft beim Finden des Wunschferienhauses.

Mehr Infos und Angebote unter Tel.: 05135-929030 oder www.fintouring.de.
Diese Pressemitteilung posten:

fintouring GmbH Reiseveranstalter

fintouring hat sich ausschließlich auf Reisen nach Finnland spezialisiert. Ob im Sommer Ferienhaus, Rund- oder Kulturreisen oder im Winter verschiedene Aktivitäten wie Husky- oder Schneemobilsafaris oder das ganze Jahr Städtereisen,...Die ausführlichen Broschüren bieten dem Interessierten eine vielzahl von Reiseideen - alles, was das exotische Land zu bieten hat.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer