Donnerstag, 08. Dezember 2016


Veredelung hat viele Gesichter – Erstes Motto der Veranstaltungsreihe ein voller Erfolg

(lifePR) (Zell/Mosel, ) Nach dem großen Erfolg der Kick-off-Veranstaltung "Kreativität im Druck" begeisterten MAN Roland und der Fachverband Medienproduktioner (f:mp.) unter dem Motto "Kreativität im Druck" am 24. April bei MAN Roland in Offenbach erneut Kreative, Medienproduktioner und Drucker für das Thema Druckveredelung.

Knapp 100 Teilnehmer ließen sich bei der Wiederholungsveranstaltung, die wegen hoher Nachfrage kurzfristig wiederholt wurde, begeistern. Die Mischung aus Markensicht, dem Vorgehen von Werbeagenturen und der Darstellung der technischen Möglichkeiten lieferten den Besuchern ein inhaltlich umfassendes Bild. Aber auch die Praxis kam nicht zu kurz: In drei Druckdemonstrationen wurden verschiedenste Veredelungsarten an praktischen Beispielen in Szene gesetzt.

Klare Botschaft - klare Linie

Die Botschaft kam an. Rüdiger Maaß vom f:mp resümierte, worauf alle Referenten direkt oder indirekt in ihren Vorträgen verwiesen: die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg eines gedruckten Kommunikationstools ist die enge Zusammenarbeit zwischen dem Projektleiter, der das Ziel vorgibt, dem Kreativen, der den Weg zum Ziel möglichst präzise und alleinstellend umsetzt und dem Produktioner, der in Absprache mit dem Anwender auf originelle und zielgerichtete Produktionstechniken verweist.

Neben der Veredelungen durch UV-Druck mit Matt-Glanz-Effekten und Doppellackanwendungen unter Einsatz von Iriodinen war die Kaltfolien-Veredelungen mit dem InlineFoiler Prindor das besondere Highlight der Veranstaltung. Herr Valet von der Druckerei Hammesfahr demonstrierte in anschaulicher Weise, wie diese Anwendung den kreativen Horizont bei der Erstellung von Druckprodukten deutlich erweitern kann.

Nach guten Einblicken folgen gute Aussichten

Kreativität im Druck ist für alle teilnehmenden Zielgruppen ein langfristiges, kontinuierliches Projekt. MAN Roland und der f:mp haben daher bereits die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe angekündigt: am 25.09.2008 wird eine weitere Veranstaltung unter einem neuen Motto stattfinden. Voranmeldungen sind unter kreativevent@f-mp möglich.
Diese Pressemitteilung posten:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine wesentliche Rolle. Der f:mp. e.V. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der Aus- und Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp." bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat zu erlangen. Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle. Daher wird sich der f:mp. e.V. künftig noch stärker auf den zukunftsorientierten Bereich des Dialogmarketings ausrichten. Mittlerweile unterstützen 45 Fördermitglieder den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Fördermitglieder finden Sie unter http://www.f-mp.de/...

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer