Samstag, 01. Oktober 2016


Neuer Vorstand des Fachverbands Medienproduktioner e.V.

(lifePR) (Zell/Mosel, ) Am Samstag, dem 25. April 2015, wurde in Osnabrück auf der Mitgliederversammlung des Fachverband Medienproduktioner e.V. ein neuer Vorstand gewählt.

Von den Mitgliedern wurden der Vorstandsvorsitzende Dieter Beller, der stellvertretende Vorsitzende Dirk Wahlscheidt und der Schatzmeister Michael Bromberger einstimmig gewählt. Zum Vorstand für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit/PR wählte das Gremium Andreas Müller-Kraft. Das Ressort Aus- und Weiterbildung liegt von nun an in Händen von Gennaro Marfucci.

Vor allem die einstimmige Wahl des Vorstandes ist ein wichtiges Signal für die Geschlossenheit des Verbandes. Der Beruf des Medienproduktioners hat sich in den letzten Jahren mehr als intensiv geändert - nicht zuletzt durch die Aufgaben im Online- und Mobile-Bereich. "Auf diesem Weg haben wir die Mitglieder und auch die Branche in den letzten Jahren intensiv und zukunftsorientiert begleitet", kommentiert Geschäftsführer Rüdiger Maaß das Wahlergebnis. "Es ist schön zu sehen, dass die f:mp.-Mitglieder geschlossen hinter dem neuen Vorstand stehen. Das bestärkt den Tatendrang des Vorstandes und bestätigt, dass der f:mp. auf dem richtigen Weg ist."

Dieter Beller, seit nunmehr schon 15 Jahren im Vorstand des f:mp. aktiv, freut sich, dass sowohl die Vorstandskollegen ihm das Vertrauen ausgesprochen haben als auch über die Wahl zum Vorstandsvorsitzenden. "Der f:mp. wird seine erfolgreiche Strategie in den nächsten drei Jahren weiter ausbauen", verspricht er. "Die Zukunft der Medienproduktion liegt im intelligenten Zusammenspiel der neuen und der bewährten Medien."

Dirk Wahlscheidt, der bereits 15 Jahre im f:mp.-Vorstand tätig war, ist nun - nach einer Pause von 9 Jahren - wieder im Vorstand aktiv "Sehr gerne nehme ich wieder die Möglichkeit wahr, aktiv im Vorstand zu arbeiten. Mein Herz schlägt für den f:mp., einem Verband, der Initiative in der Branche ergreift, etwas bewegt, zukunftsorientiert denkt und handelt", so Dirk Wahlscheidt.

Infos über das Vorstandsteam: http://www.f-mp.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 40 Fördermitglieder den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Fördermitglieder finden Sie unter http://www.f-mp.de/....

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer