Donnerstag, 08. Dezember 2016


StudiLe-Angebot wird erweitert

(lifePR) (Lübeck, ) Im Sommer 2016 mit Ausbildungsbeginn in der beruflichen Lehre startet die Fachhochschule  Lübeck gemeinsam mit ihren StudiLe-Partnerorganisationen ein neues Angebot im Rahmen des Studiums mit integrierter Lehre (StudiLe). Zehn StudiLe-Plätze wird es für das Studienfach Informatik/ Softwaretechnik in Kombination mit dem Ausbildungsberuf Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung geben. So lautet der Beschluss des Studienausschusses ‚Informatik‘ des Fachbereichs Elektrotechnik/ Informatik. 

Bisher wird StudiLe an der FH Lübeck in den Fächern Architektur, Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau angeboten. Das StudiLe-Programm vereint eine betriebliche Ausbildung mit einem Bachelor-Studium an der Fachhochschule und verbindet eine praxisorientierte Berufsausbildung mit einem Studium aufs Engste. In vergleichsweise kurzer Zeit können so zwei voneinander unabhängige berufsqualifizierende Abschlüsse, der Bachelorabschluss und der Facharbeiter-/Gesellenbrief, erworben werden. Durch die Abstimmung der Ausbildungsinhalte aus Studium und Lehre werden die Teilnehmenden für anspruchsvolle Tätigkeiten bestens qualifiziert und ideal auf spätere Führungsaufgaben vorbereitet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer