Dienstag, 06. Dezember 2016


Folk vom Feinsten aus Kanada

Matt Epp: Singer-Songwriter mit großer Leidenschaft

(lifePR) (Essen, ) Am 21. April werden das Stephanus Gemeindezentrum (Langenberger Str. 434, Essen-Überruhr) und damit die Ruhrhalbinsel um 20.00 Uhr zum Anlaufpunkt für Liebhaber der Folkmusik. Durch seine liebenswürdige Art und überzeugende Performance gelingt es Matt Epp stets eine Atmosphäre zu schaffen, die zum Mitsingen oder Mitträumen einlädt. In Essen wird er begleitet von Joel Corture (Bass). Veranstalter sind die Kultur Offensive Ruhr und die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr.

Der Kanadier ist ein Poet, ein Songwriter alter Schule. Auch nach sieben Alben, vielen Touren schafft er es, sich immer wieder selbst neu zu erfinden. Sein neues Album „Luma“, das nach seiner 2014 geborenen Tochter benannt ist, unterstreicht das eindrucksvoll. Matt Epps Songs haben schon immer einen unterschwelligen Hit-Charakter, sind trotzdem sehr nah am Folk orientiert. So ist nicht verwunderlich, dass der Song „When you know“ zwölf Wochen unter den „Top-Five“ seines Landes weilte. Seine Inspirationen bekommt er oft aus der Natur oder sie kommen aus dem Unterbewusstsein. So träumte er eines Tages, dass die USA Kanada nicht nur bespitzeln, sondern direkt übernehmen – und schon wurde ein Lied daraus.

Gelungene Kooperation

„Matt ist ein Performer, der die Fähigkeit besitzt seine Zuhörer in seine Welt mitzunehmen und ihnen nicht nur das Gefühl gibt ein Gleichgestellter zu sein, sondern sofort ein Freund“, erinnert sich Olaf Eybe von der Kultur Offensive Ruhr an inspirierende Konzerterlebnisse mit Matt Epp. „Es freut mich sehr, dass es uns gemeinsam mit der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr gelungen ist, den sympathischen Kanadier nach Essen zu holen“, fährt er fort. „Nach der erfolgreichen Kooperation bei der Auschwitz-Veranstaltungsreihe Anfang 2015 in der Stephanuskirche setzen wir mit diesem Konzert unsere Zusammenarbeit mit der Kultur Offensive Ruhr gerne fort“, freut sich Pfarrer Markus Pein. Das von der Bezirksvertretung Ruhrhalbinsel unterstützte Konzert findet am 21. April statt, aber der Vorverkauf der begehrten Karten läuft bereits.

Verbindliche Vorbestellungen sind möglich unter Telefon 0201 8585221 oder per Mail an gemeindebuero@kirche.ruhr.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer