Freitag, 25. April 2014


alltours eröffnet neues Geschäftsfeld und bietet im Sommer 2012 Autoreisen an

Expansion durch Kooperation mit der größten Incoming-Agentur Zentraleuropas

(lifePR) (Duisburg, ) Der Reiseveranstalter alltours wird im Sommer 2012 erstmals seit Unternehmensgründung Autoreisen anbieten. alltours erweitert damit sein Angebotsportfolio um ein weiteres, zurzeit überdurchschnittlich wachsendes Marktsegment und plant dafür Neueinstellungen am Standort Duisburg. Die Entscheidung für diesen Schritt ist Teil der langfristig angelegten Expansionsstrategie von alltours. Das Unternehmen setzt damit weiter konsequent auf organisches Wachstum. Mit der Umsetzung hat alltours Zentraleuropas größte Incomimg-Agentour, Eurotours aus Österreich, beauftragt. Beide Unternehmen vereinbarten heute eine langfristige Zusammenarbeit.

In diesem Herbst wird alltours erstmals einen Katalog "Autoreisen Sommer 2012" veröffentlichen. Darin werden mehrere Hundert Hotels in den attraktivsten Autoreisezielen vor allem in Deutschland, Österreich, Italien und Kroatien angeboten. Darüber hinaus sind ausgesuchte Destinationen in weiteren europäischen Ländern im Programm.

Die Palette der Hotels reicht dabei vom klassischen Landhotel über Wellness-Hotels bis zum Luxus-Premium-Hotel. alltours wird bei der Auswahl vor allem den Schwerpunkt darauf legen, dass Familien hier interessante Angebote mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. "alltours ist einer der größten Anbieter von Familienreisen in Europa. Diesen Wettbewerbsvorteil werden wir mit den Autoreisen ausbauen", sagte Geschäftsführer Willi Verhuven. Im Winter 2012/2013 wird alltours erstmals dann auch Ski-Urlaube in der Alpenregion anbieten.

Neues Geschäftsfeld, neuer Partner. Eurotours, Zentraleuropas größte Incoming-Agentur mit Sitz in Kitzbühel wird exklusiv auf dem deutschen Markt für alltours das Segment Autoreisen aufbauen und betreuen. Eurotours und alltours rechnen damit, dass der aus der Kooperation entstehende Umsatz bereits im ersten vollen Geschäftsjahr in zweistelliger Millionenhöhe liegen wird. Beide Unternehmen vereinbarten eine langfristige Zusammenarbeit.

Eurotours, das seit 1980 zum Marktführer in Zentraleuropa für das Incoming-Geschäft (Koordination der Reise- und Touristikdienstleistungen gemeinsam mit den beteiligten Anbietern, Veranstaltern und Reisebüros) aufgestiegen ist, beliefert rund 800 Kunden in 59 Ländern und arbeitet mit mehr als 1.000 Hotel-Partnern sowie weiteren 3.000 Leistungsanbietern zusammen. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr mit über 1,2 Millionen Teilnehmern einen Umsatz von knapp 235 Millionen Euro erzielt.

"Wir freuen uns, dass alltours auf unser Know-how vertraut, um sein erdgebundenes Geschäft aufzubauen. Der deutsche Reiseveranstalter ist für uns ein idealer Partner, weil er wie wir in den vergangenen 30 Jahren zu einer Premiummarke in Europa gewachsen ist und ebenfalls stark auf Familienangebote setzt", sagt Eurotours-Geschäftsführer Hans-Dieter Toth.

Das Segment erdgebundene Reisen erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit bei Kunden. alltours sieht daher gute Wachstumsperspektiven und stellt sich durch die Angebotserweiterung noch breiter im Markt auf.

"Durch den Einstieg in das Geschäftsfeld Autoreisen werden wir unser Wachstum weiter beschleunigen. Außerdem kommen zahlreiche neue attraktive Reisedestinationen hinzu, die wir bislang nicht im Portfolio hatten. Dadurch werden wir auch neue Kundengruppen und zusätzliche Marktanteile gewinnen. Wir sind damit weiter auf dem Weg zum Touristik-Vollsortimenter", sagte Willi Verhuven.

"Die Kooperation mit Eurotours hat auch für unsere zweite Veranstaltermarke, byebye, positive Auswirkungen, weil wir dort die Angebotspalette zum Beispiel auch im Bereich der Städtereisen nochmals deutlich ausbauen können", sagte Dierk Berlinghoff, Geschäftsführer Touristik bei alltours. Die Partnerschaft von alltours und Eurotours erstreckt sich gleichzeitig auf die Geschäftsbereiche Katalog und e-commerce der Marken alltours und byebye.

Die Wachstums- und Expansionsstrategie wird sich auch in den Mitarbeiterzahlen von alltours zeigen. Derzeit wird in Duisburg eine neue Abteilung "Autoreisen" aufgebaut. Das Unternehmen geht davon aus, dass dadurch mittelfristig rund 50 neue Arbeitsplätze am Standort entstehen werden.

TELEFONKONFERENZ Wir laden Sie hiermit am Donnerstag, den 31.03.2011 um 11.30 Uhr zu einer Telefonkonferenz zu diesem Thema ein. Gesprächspartner werden Mitglieder der Geschäftsführung von Eurotours und alltours sein.

Wählen Sie sich hierfür bitte unter folgender Rufnummer ein und geben Sie nach der Aufforderung den PIN-Code 8852299 gefolgt von der Rautetaste ein:

Einwahlnummern für Deutschland:
+49 (30) 7261-67308
+49 (221) 650-10615
+49 (211) 540-73855
+49 (69) 7104-45601
+49 (40) 8090-20661
+49 (89) 2444-32860
+49 (711) 4908-13228

Einwahlnummer für Österreich: +43 (1) 928-4106
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer