Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 541337

JOHN MCENROE, 7-facher Grand-Slam-Turniersieger, spricht vor den French Open im Exklusiv-Interview mit eurosport.yahoo.de über …

(lifePR) (München, ) ... den Anteil von Trainer Boris Becker an der Ausnahmeform von Novak Djokovic: "Es tut Novak einfach gut, Boris im Team und um sich zu haben. Becker ist ein guter Typ, der früher selbst mit sehr viel Aggressivität gespielt hat. Und mit dieser Aggressivität stärkt er Djokovic heute. Novak bewegt sich ohnehin schon extrem gut auf dem Platz, Becker hat dafür gesorgt, dass er nach dem Return noch aggressiver agiert. Dasselbe gilt für die Bewegung in Richtung Netz, auch da ist er aggressiver geworden. Das sind aus meiner Sicht zwei der Hauptgründe, weshalb Djokovic im Moment auf diesem unglaublichen Level spielt."

... die Chancen von Rafael Nadal: "Selbst wenn inzwischen Novak Djokovic der Topfavorit ist, kann Rafa das schaffen. Ich bin mir aber nicht sicher, wie es um seine Verfassung tatsächlich bestellt ist. Es wird für Nadal im Viertelfinale wohl zum Duell mit Djokovic oder Roger Federer kommen. Für Nadal wäre Federer die bessere Variante, die Erfolgsaussichten gegen ihn sind wesentlich besser - und es würde auch bedeuten, dass Djokovic dann schon ausgeschieden ist."

... die neue Stärke von Andy Murray auf Sand: "Ich habe Andy bestimmt schon 100 Mal spielen sehen und finde, dass er sein Spiel gar nicht mal so sehr verändert hat. Er hat ja auch in Roland Garros schon 2011 und 2014 das Halbfinale erreicht. Nur, es ist auch für einen Topmann wie Murray ein großer Schritt, ein Grand-Slam-Event auf Sand bis zum Erfolg im Finale durchzuziehen."

Das gesamte Interview mit John McEnroe lesen Sie ab sofort bei eurosport.yahoo.de:

https://de.eurosport.yahoo.com/news/french-open-mcenroe-beckers-aggressivit%C3%A4t-st%C3%A4rkt-djokovic-100112502--ten.html

Tennis-Legende John McEnroe verstärkt in diesem Jahr vom 24. Mai bis 7. Juni das internationale Eurosport-Expertenteam bei den French Open. Der siebenfache Einzel- und neunfache Doppel-Grand Slam-Sieger und ehemalige Nummer 1 analysiert in "Roland Garros by John McEnroe" in seiner unverblümt direkten Art das aktuelle Tennis-Geschehen aus Paris und ist zudem für British Eurosport bei sieben Spielen als Kommentator im Einsatz.

McEnroe gewann in seiner langen erfolgreichen Karriere insgesamt 77 Einzel- und 78 Doppeltitel auf der ATP Tour, darunter im Einzel dreimal Wimbledon und viermal die US Open. Mit fünf Siegen ist er einer der erfolgreichsten Davis Cup-Spieler der Geschichte. 2010 hat er in seiner Heimatstadt New York die John McEnroe Tennis Academy gegründet und engagiert sich dort für den Tennis-Nachwuchs.

Insgesamt über 400 Stunden, davon knapp 200 LIVE-Stunden Tennis der French Open stehen vom 24. Mai bis 7. Juni bei Eurosport, Eurosport 2, Eurosport HD und Eurosport 2 HD auf dem Programm. Zudem stehen via "Eurosport360HD" - exklusiv bei Sky -bis zu acht zusätzliche HD-Optionskanäle zur Verfügung. Im Eurosport Player werden erstmals Livestreamings von bis zu 15 Plätzen angeboten. Abhängig von der Anzahl der parallel stattfindenden Live-Spiele können die Zuschauer damit frei zwischen den Live-Übertragungen der einzelnen Courts wählen.

Die ausführlichen TV-Übertragungszeiten bei Eurosport und Eurosport 2 stehen Ihnen unter diesem Link zur Verfügung:

http://tv.eurosport.de/tvpress.shtml?ctspo=57&ctevt=360&ctcha=201,1&ctbrd=1&ctlan=1
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer