Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 154262

Handball: EHF Champions League Achtelfinals live

(lifePR) (München, ) Alle drei deutschen Teilnehmer der EHF Handball Champions League können sich berechtigte Hoffnungen auf den Einzug ins Viertelfinale machen. Während der THW Kiel (gegen FC Kopenhagen) und der HSV Hamburg (gegen Vive Kielce) als klare Favoriten in die Achtelfinalspiele gehen, erwischten die Rhein-Neckar Löwen mit Prevafersa Valladolid einen vermeintlich schwierigeren Gegner. "Die Chancen aufs Weiterkommen stehen bei 50:50.", erklärte Löwen-Manager Thorsten Storm unmittelbar nach der Auslosung. Die Badener trafen bereits vor zwei Jahren im Halbfinale des EHF-Pokals auf Valladolid und setzten sich durch. "Das waren zwei harte Spiele, und es werden wieder zwei enge Spiele werden", ist sich Storm sicher. Eurosport ist bei den Hin- und Rückspielen live dabei.

Alle drei Teams spielen am 27. und 28. März zunächst auswärts, die Rückspiele werden am 3. und 4. April ausgetragen. Eurosport überträgt alle Spiele der deutschen Teams live. Zusätzlich gibt es alle weiteren Achtelfinalspiele der EHF Handball Champions League im Eurosport Player*, dem Web-TV Angebot der Eurosport Gruppe, alles live und danach als Video-on-demand.

Auch im EHF Cup und im EHF Pokal der Pokalsieger wird Deutsch gesprochen. Der TBV Lemgo trifft im Viertelfinale des EHF Cup auf BM Aragón und Frisch Auf Göppingen auf die Schweizer Kadetten Schaffhausen. Im Viertelfinale des EHF Pokals der Pokalsieger bekommt es der VfL Gummersbach mit dem dänischen Team Tvis Holsebro zu tun. Die Hin- und Rückspiele sind live bzw. zeitversetzt bei Eurosport 2** zu sehen.

Eurosport TV-Sendehinweis - EHF Handball Champions League LIVE:

Samstag, 27. März 2010
15:00 - 16:30 Uhr EHF Cup: TBV Lemgo - BM Aragón (Eurosport 2)

17:00 - 18:30 Uhr EHF Champions League: BM Valladolid (ESP) - Rhein-Neckar Löwen

19:30 - 21:00 Uhr EHF Champions League: KS Vive Kielce (POL) - HSV Hamburg

Sonntag, 28. März 2010
15:30 - 17:15 Uhr EHF Champions League: FC Kopenhagen (DEN) - THW Kiel

17:15 - 17:30 Uhr EHF Champions League Magazin

17:30 - 18:45 Uhr EHF Pokal: Team Tvis Holstebro (DEN) - VfL Gummersbach (zeitversetzt, Eurosport 2)

Samstag, 3. April 2010
15:30 - 17:00 Uhr EHF Champions League: HSV Hamburg - KS Vive Kielce (POL)

18:30 - 19:45 Uhr EHF Cup: Kadetten Schaffhausen (SUI) - Frisch Auf Göppingen (zeitversetzt, Eurosport 2)

Sonntag, 4. April 2010
17:00 - 18:45 Uhr EHF Champions League: Rhein-Neckar Löwen - BM Valladolid (ESP)

18:45 - 20:30 Uhr EHF Champions League: THW Kiel - FC Kopenhagen (DEN)

20:30 - 20:45 Uhr EHF Champions League Magazin

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Stand: 26. März 2010

* Die TV Sender Eurosport, Eurosport 2 und Eurosportnews können mit dem Web-TV Angebot der Eurosport Gruppe auf www.eurosportplayer.de oder www.eurosport.yahoo.de im Eurosport Player empfangen werden. Neben dem aktuellen TV Programm mit mehr als 6.000 Stunden Live-Sport im Jahr, bietet der Eurosport Player exklusiven Zugriff auf zusätzliche Angebote bei einigen der wichtigsten Sportevents (z. B. alle Spiele der EHF Handball Champions League, parallele Übertragung von mehreren Plätzen bei den Tennis Grand Slams French und US Open oder der Snooker WM) und exklusive Rechte wie die russische Premier Liga im Fußball, der K-1 World Grand Prix oder K-1 World Max. Das Angebot ist kostenpflichtig und beträgt nur 4,90 Euro für einen Monat und 39,90 Euro für ein Jahresabonnement.

Mehr über den Eurosport Player auf www.eurosportplayer.de

** Eurosport 2 ist bundesweit über Satellit bei Sky und arena zu empfangen. Im Kabel ist das Programm in den Bundesländern Hessen und Nordrhein-Westfalen im "Digital TV Sport & Mehr"-Paket des Kabelnetzbetreiber Unitymedia enthalten, in Baden-Württemberg wird Eurosport 2 im Netz von Kabel BW, in allen anderen Bundesländern im Digital Basic-Angebot von Kabel Deutschland verbreitet. Eurosport 2 kann man ebenfalls via IP-TV empfangen; über T-Home im "Entertainment Big TV" und über das Alice Home-TV Paket sowie im Web-TV über den Eurosport Player.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer