Mittwoch, 22. Oktober 2014


Eurosport verlängert TV Rechte für alle sechs FIS Weltcups bis 2015/16

(lifePR) (Paris, ) Die Eurosport Gruppe hat heute die Unterzeichnung eines wichtigen Fünfjahresvertrag mit Infront Sports & Media zur Übertragung der Mehrheit der FIS Weltcup-Events im Ski Alpin, Skilanglauf, der nordischen Kombination, Skispringen, Ski Freestyle und Snowboard bekannt gegeben. Die Vereinbarung umfasst die Weltcup-Saisons 2011/12 bis 2015/16.

Der Vertrag beinhaltet die TV und digitalen Live-Rechte aller sechs FIS Weltcups, bei denen Infront die Medienrechte gemeinsam abwickelt - fast 200 Events pro Saison. Diese Weltcup-Events werden im TV bei Eurosport und Eurosport 2 ebenso übertragen wie bei Eurosport Asien-Pazifik. Darin enthalten sind auch die Tour de Ski und die Vierschanzentournee. Allein in Europa sind die Eurosport Sender über 600 Stunden mit diesen FIS Weltcups auf Sendung.

Online können mit dem Eurosport Player, dem Web TV-Service der Eurosport Gruppe, alle Events in speziellen Bonuskanälen live und später im VOD verfolgt werden (Ausnahme: Alle in Österreich und Finnland ausgetragenen Wettbewerbe). Der Eurosport Player ist online in 52 Ländern Europas erhältlich. Alle FIS Weltcup Events kann man mobil immer und überall auch in 14 europäischen Ländern mit den Eurosport Player mobile Apps für iPad und iPhone sehen.

Dieser neue Vertrag baut die langjährige Partnerschaft zwischen Eurosport und Infront weiter aus und erweitert das Wintersport-Angebot bei Eurosport, das die wichtigsten Events in zwölf Wintersportarten und insgesamt 1600 Übertragungsstunden umfasst.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer