Donnerstag, 08. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 138395

58. Internationale Vierschanzentournee: Live-Analysen mit Experte Andreas Widhölzl bei Eurosport

(lifePR) (München, ) Laut Eurosport-Experte Andreas Widhölzl greifen vor allem sein Landsmann Gregor Schlierenzauer und der Schweizer Simon Ammann nach dem Gesamtsieg der diesjährigen Internationalen Vierschanzentournee. "Beide haben derzeit die beste Form, und vor allem Schlierenzauer ist für mich der dominierendste Springer im gesamten Sprungzirkus", erklärt der Tiroler vor dem Auftaktspringen in Oberstdorf. Eurosport wird vom 28. Dezember 2009 bis 6. Januar 2010 alle vier Springen und Qualifikationen live übertragen und in 20 Sprachen und 59 Ländern von der Tournee berichten. Dirk Thiele und Experte Gerd Siegmund sind am Mikrofon dabei. Unterstützt werden sie dabei vom neuen Eurosport-Experten Andreas Widhölzl, der gemeinsam mit Reporter Sebastian Tiffert, die Springen im Live-Studio analysieren wird.

"Abzuwarten ist, ob sich Janne Ahonen (FIN) nach seiner Rückkehr ins Springerlager gut auf die Vierschanzentournee einstellen kann", erklärt Widhölzl weiter. "Für mich ist Janne einer der größten Außenseiterfavoriten, aber natürlich darf man auch die beiden Österreicher Wolfgang Loitzl und Thomas Morgenstern nicht vergessen. Schließlich sind es oft gerade bei der Tournee nicht immer die Favoriten im Vorfeld, die dann am Ende auch als Sieger feststehen."

Der 33jährige ehemalige Topspringer Andreas Widhölzl steht erstmals live für Eurosport vor der Kamera. Der Olympiasieger mit der Mannschaft 2006 und Doppelweltmeister mit der Mannschaft von 2005 sowie zweifache Vizeweltmeister im Skifliegen feierte in seiner 15jährigen Weltcup-Karriere zahlreiche Erfolge und zählt heute zu den bisher vier erfolgreichsten Skispringern Österreichs. Gemeinsam mit Eurosport-Reporter Sebastian Tiffert meldet er sich vor den Springen der diesjährigen Vierschanzentournee live von der Schanze, gibt einen Ausblick auf die Entscheidungen des Tages und wird nicht nur die Leistungen seiner jungen Landsleute genau unter die Lupe nehmen.

Eurosport begleitet die Skispringer in dieser Saison nicht nur live durch den FIS Weltcup, sondern wird vom 12. - 28. Februar 2010 live und ausführlich von den Olympischen Winterspielen aus Vancouver berichten.

Eurosport TV-Sendehinweis: Internationale Vierschanzentournee - LIVE

So, 27. 12. 2009: 14:00 - 14:45 Uhr Vierschanzentournee 2008/09 - Der Rückblick
Mo, 28. 12. 2009: 16:15 - 18:00 Uhr Oberstdorf: Qualifikation
Di, 29. 12. 2009: 16:15 - 18:15 Uhr Oberstdorf: Auftaktspringen (HS 137)
Do, 31. 12. 2009: 13:30 - 15:15 Uhr Garmisch-Partenkirchen: Qualifikation
Fr, 01. 01. 2010: 13:45 - 15:45 Uhr Garmisch-Partenkirchen: Neujahresspringen (HS 140)
Sa, 02. 01. 2010: 13:30 - 15:15 Uhr Innsbruck: Qualifikation
So, 03. 01. 2010: 13:30 - 15:30 Uhr Innsbruck: 3. Springen (HS 130)
Di, 05. 01. 2010: 16:30 - 18:00 Uhr Bischofshofen: Qualifikation
Mi, 06. 01. 2010: 16:30 - 18:15 Uhr Bischofshofen: Abschluss-Springen (HS 140)

Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 21. 12. 2009
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer