Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 151019

Zum Tag der Rückengesundheit am 15. März 2010

Die richtige Matratze gegen falsches Liegen

(lifePR) (Valley/Oberlaindern, ) Oberlaindern, März 2010. "Der Rücken beginnt im Kopf" - so lautet das Motto des 9. Tages der Rückengesundheit am 15. März 2010. Schmerzen lassen sich lindern und vorbeugen, wenn Körper und Seele im Gleich-gewicht sind. Was könnte dabei besser helfen, als erholsamer Schlaf? Doch oftmals liegt gerade im Bett die Ursache für Verspannung und Schmerz: die Matratze. Ein völlig neuartiges Matratzensystem passt sich den anatomischen Gegebenheiten des Schläfers stets passgenau an und verhindert somit falsches Liegen.

Welche Matratze ist besser für den Rücken: Hart oder weich? Die Ant-wort lautet: Eine gute Matratze verbindet beide Eigenschaften. Ideal ist, wenn die Matratze die Muskulatur entlastet und gleichzeitig die Wirbelsäule stützt. Daher ist eine ergonomische Matratze stets ela-stisch. So können Schultern und Hüften besonders in der Seitenlage - der häufigsten Schlafposition - einsinken und die Wirbelsäule liegt gerade. In Rückenlage dagegen sollte die Matratze das Hohlkreuz tra-gen und so die natürliche S-Form der Wirbelsäule stützen.

High-Tech statt Brett im Bett

Neuartige Matratzensysteme passen sich durch High-Tech-Materialien der Anatomie des Körpers genau an - egal ob der Schläfer groß oder klein, leicht oder schwer ist. Ganz neu auf dem Markt ist eine Ma-tratze, die mit tausenden winzigen Kügelchen aus Kunststoff gefüllt ist. Die sogenannten iSURO-Perlen in der Größe eines Stecknadelkopfes können sich im Inlett der Matratze frei bewegen und sich so jeder Körperlage und Schlafposition genau anpassen. Die Perlen geben einen festen Halt, zusätzliche Fasern machen die Füllung flauschig. Eingenäht ist dieser Mix in einen hochelastischen Stoff, der wellen-förmig quer abgesteppt ist. Das verhindert ein Durchliegen.

Ein neues Schlafgefühl

Den angenehmen Liegekomfort schätzen gerade Personen mit Ver-spannungen. So wie Desirée Müller. Die 28-jährige Goldschmiedin leidet seit Jahren unter Schmerzen in Schulter und Schlüsselbein-bereich. Kein Wunder, muss sie sich bei ihrer Arbeit oft tief über den Werktisch beugen. Erst durch das Liegen auf den Perlen gelang es der ehemals unruhigen Schläferin, wieder durchzuschlafen. Andere Nutzer bescheinigen der Matratze eine wohltuende Wirkung bei Schmerzen im Nacken und an der Wirbelsäule, ein entspanntes Schlaf-gefühl und eine kuschelige Atmosphäre. Das Material ist sofort warm, nachdem man ins Bett gegangen ist. Schmerzen, innere Unruhe und Angespanntsein werden durch die feste und doch formbare Unterlage vermindert. Oder können erst gar nicht entstehen. So tut man jede Nacht etwas Gutes für den Rücken - nicht nur am "Tag der Rücken-gesundheit".

Angebot für Leser: iSURO kostenlos testen

Jeder Interessent kann iSURO kostenlos - ohne Porto und Leihgebühr -vier Wochen lang bei sich zu Hause unter Alltagsbedingungen testen und herausfinden, ob er für guten Schlaf und für sein Wohlbefinden in eine hochwertige Matratze investieren will. Die Test-Bestellung er-folgt per Telefon direkt beim Hersteller EUROPED (080 24/60 81 86-10) oder im Internet unter www.isuro.de.

Tag der Rückengesundheit

Der 9. Tag der Rückengesundheit am 15. März steht in diesem Jahr un-ter dem Motto "Der Rücken beginnt im Kopf" und soll zu einem ver-änderten Umgang mit Rückenschmerzen führen. Organisiert wird der Ge-sundheitstag vom Deutschen Grünen Kreuz (DGK) in Marburg mit Unter-stützung des Bundesverbandes der deutschen Rückenschulen (BdR) und der Aktion Gesunder Rücken (AGR).

Nähere Infos unter www.forum-schmerz.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

EUROPED GmbH

"iSURO - die Matratze" wird durch EUROPED im Markt angeboten. EUROPED versteht sich als Netzwerk, das Spitzen-Know-how aus den Bereichen Sport, Technik und Medizin für das Wohl von Patienten nutzbar macht. Das Ziel der Entwickler, Ingenieure und Medizintechniker im oberbayerischen Alpenvorland: Gesünder leben und auch gesünder schlafen.

Disclaimer