Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 533195

Tresoröffnung Magdeburg

(lifePR) (Magdeburg, ) Ihr Tresor ist verschlossen? Sie finden Ihren Tresorschlüssel nicht mehr? Sie wissen nicht mehr wie die Zahlenkombination war? In Ihrem Haus wurde eingebrochen? Ihr Tresor wurde von Fremden beschädigt? Ist das der Fall, brauchen Sie Hilfe. Denn ein Tresor wurde dazu erfunden, dass er seinen Inhalt vor fremden Zugriffen schützt und verbirgt. Kommt man selbst nicht mehr an die Papiere oder Wertgegenstände ist der Fachmann gefragt. Sie finden ihn bei www. Schlüsseldienst - Magdeburg .com.

Tresoröffnung - wie geht das eigentlich?

Um einen Tresor fachgerecht zu öffnen, benötigt es neben Spezialwerkzeugen sehr viel Erfahrung und auch Fachwissen. www. Schlüsseldienst - Magdeburg .com ist nicht nur langjähriger Partner der führenden Tresorhersteller, aber bietet auch das nötige Wissen und die entsprechende Hilfe. Ist Ihr Tresor vielleicht ein antikes Stück oder gar ein Dachbodenfund und keiner kennt den Code mehr und der Schlüssel ist schon lange weg? Auch in diesem Fall kann der auf Tresore spezialisierte Schlüsseldienst Magdeburg helfen. Seine Techniker haben das nötige Know How und sind in der Lage jeden Tresor zu öffnen.

Tresoröffnung in Magdeburg 24/7 vom spezialisierten Regionaldienstleister

In einigen ganz besonderen Fällen, ist es möglich mittels Spezialwerkzeugen und viel Elektronik auch Ihren Tresor wieder öffnen. Dazu wird in den Stahlkörper ein winziges Loch gebohrt. Das lässt sich anschließend wieder leicht reparieren. Auch bei supermodernen Elektronikschlössern muss keine komplette Zerstörung herbeigeführt werden. Anschließend wird das Bohrloch wieder verschlossen und ein neuer Schlüssel angefertigt oder das Schloss ersetzt. Doch es gibt natürlich auch die Möglichkeit brachialer Gewalt. Diese Methode wird von Profis nur im äußersten Fall angewendet. Dabei wird mittels eines Winkelschleifers oder Brenners der Tresor geöffnet und dabei jedoch so zerstört, dass sich keine Reparatur mehr lohnt. Meist gibt es aber ein anderes Problem: Tresore sind in der Regel höllisch schwer. Meist tonnenschwer. Müssen sie bewegt werden, dann braucht man Leute, die auch damit leicht fertig werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer