Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137054

Die Heimat und ihre Sagenwelt entdecken...

Mit Faustina durch das Holzland und an die Saale / Sagenhafte Wanderungen / Werner Gutjahr

(lifePR) (Bürgel, ) Gemeinsam mit der außergewöhnlichen Ziege Faustina, die Geschichte und Sagenwelt vermittelt, durchstreift Ruprecht den Saale-Holzland-Kreis. Der Leser wird durch eine landschaftlich äußerst abwechslungsreiche, reizvolle Region geführt. Die belletristischen Wanderbeschreibungen machen Lust auf eigene Entdeckungen. Das Buch führt auch zu den Menschen, ihrem Leben, ihrer Gastfreundschaft und ihren besonderen Traditionen. Wer will, kann draußen die Wege wiedererkennen und - zumeist von Stadtroda aus - auf Ruprechts Spuren wandeln.

Dieses märchenhafte Buch ist nichts für Wanderer, die möglichst schnell von A nach B gelangen wollen, sondern für solche, die auch einmal stehen bleiben und auf ein malerisches Dorf mit einer Mühle am Bach hinunterblicken. Es bietet keine präzisen Wanderrouten an, sondern will möglichst unterhaltsam auf die Region aufmerksam machen. Die Begegnungen mit Menschen und Tieren haben tatsächlich stattgefunden. Die Ziegenfigur Fausti soll nicht nur an die Rodsche Möhrensage oder das einstige Fausthaus erinnern, sondern sie vermittelt auch andere Heimatsagen, merkwürdige Begebenheiten und geschichtliche Ereignisse. Da Fausti ein bisschen frech und störrisch ist, sorgt sie für Kurzweil während der ausgedehnten Fußwanderungen.

12x19 cm, ca. 168 Seiten, zahlr. Zeichnungen und Fotos, Broschur, EchinoMedia Verlag ISBN 978-3-937107-09-7, 9,90 €

Rezensionen: Gutjahr beschreibt darin Wege durchs Holzland, die seine Helden zurücklegen: Ruprecht, der Züge des Erzählers selbst trägt, und die Ziege Faustina, die viel Sagenhaftes zu berichten weiß ... Gutjahr lädt ... dazu ein, das schöne Holzland auf ruhigen Pfaden zu erkunden, mit wachen Augen und offenen Sinnes.

... Für ihn, der aus der zerstörten Landschaft um Merseburg stammt, waren die Wanderungen durchs Holzland eine wunderbare Erfahrung. Zumal er immer wieder auf hilfsbereite und freundliche Menschen traf ... [Thüringer Landeszeitung, 13.10.2006]

... "Mit Faustina durch das Holzland und an die Saale" - ein ganz besonderes Wanderbuch. Ein ganzes Jahr wanderte er von seinem neuen Zuhause aus durch die Region, um sie von ihrer schönsten Seite kennen zu lernen ...

Es ist ein fröhliches Buch, weitab jener "Wanderführer", die es zuhauf in Handel gibt. Es bietet keine detaillierten Routen an, sondern macht unterhaltsam auf landschaftliche Reize und gastfreundliche "Holzländer" aufmerksam. Es beschreibt die unterschiedlichsten Begegnungen mit Mensch und Tier, verpackt dabei überlieferte Heimatsagen ...

Versehen ist es mit Fotos und mit Zeichnungen der Bürgeler Künstlerin Dr. Kerstin Ramm ... [Allgemeiner Anzeiger 7.9.2006]
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer