Freitag, 09. Dezember 2016


CDs und LPs – Soundtracks für die Seele

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Musik – Download? Oder an Ihren ersten Musik – Stream? Nein? Wie schaut es denn mit Ihrer ersten CD aus? Oder Ihrer ersten LP?

(lifePR) (München, ) Ja genau, denken Sie jetzt sicherlich, klar, das gute Stück steht ja heute noch im CD Regal im Wohnzimmer...und dann kommen Sie, die Erinnerungen, nicht nur an die Musik, sondern auch an die Zeit, Gefühle, Assoziationen, Bilder werden wach. Ist das nicht fantastisch?

Können Sie sich vorstellen, dass das mit digitalen Medien jemals der Fall sein wird? Ehrlich gesagt ist das kaum vorstellbar. Digitale Daten sind von Natur aus sehr schnelllebig und flüchtig. Ein Datenverlust, eine kaputte Festplatte oder ein Virus reichen aus, um Ihren gesamten digitalen Musikvorrat zu vernichten...und Schnelllebigkeit? Ist es das, was wir wirklich wollen? Seit jeher strebt der Mensch nach dem ewigen Leben, deswegen wirkt es geradezu paradox, dass er schöne Melodien, gespeichert in der Seele als wunderbare emotionale Erinnerungen, so leichtfertig behandelt und jederzeit einen Verlust in Kauf nimmt. Manche CDs begleiten einen ein Leben lang...

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Optik. Das Auge isst mit! Ein Stream oder Download hat im Gegensatz zu einer CD oder einer Schallplatte keine Gestaltung, kein Design, kein Herzblut...Das Artwork einer Platte ist doch auch ein wichtiger künstlerischer Bestandteil der Band, kann Feelings freisetzen oder eine bestimmte Stimmung erzeugen.

Ist es nicht schön, beim Hören von guter Musik das Booklet der CD zu lesen, die Hülle zu befühlen, Vertiefungen oder Erhöhungen zu spüren beim Schriftzug wie zum Beispiel bei der neuen Doppel CD von Martin Kälberer "SUONO", die sich über eine ganz besonders hochwertige Ausstattung freuen darf? Oder seine Fantasie durch schöne Bilder beim Artwork zu inspirieren und geistig auf Reisen zu gehen? Besonders imposante Fotos findet man auf der bereits mit einem Award ausgezeichneten CD "TANGO" von Quadro Nuevo, die für die Erforschung des TANGO extra eine Reise nach Argentinien unternommen haben. Und warum? Richtig, sie wollten und mussten das ganze Gefühl des Tango live und in Farbe vor Ort aufsaugen, fühlen, spüren und leben. Auch das ist durch nichts zu ersetzen, Dokumentationen, Reiseführer...haben keine Chance gegen echte Eindrücke wie Geruch, Temperatur, Originalgeräusche, Bevölkerung und Essen. All das ist ein Gesamtpaket - wie auch bei einer CD oder LP.

Übrigens herrscht derzeit ein starker Trend in Richtung Vinyl! So gibt es die neuesten Produktionen des Münchner Indie Labels GLM Music auch als Langspielplatte - sowohl die "SUONO" von Martin Kälberer, "TWO WORLDS ONE" von den Kreusch Brüdern, als auch "TANGO" von Quadro Nuevo - zurück zum Analogen!

Die Musik ist zwar dieselbe, aber der Ton macht die Musik. Wenn die CD die Heizung unter den Tonträgern ist, verkörpert Vinyl einen Kachelofen...und, sitzen Sie lieber vor einer Heizung, die nicht besonders spannend ist, trotzdem ihren Zweck erfüllt oder vor einem Kachelofen, der eine wohlige Wärme erzeugt, wo es knackt und knistert, wo man fast magisch angezogen wird?

Sehnsucht nach Langspiellagerfeuerplatten Romantik? Dann machen Sie sich im nächsten Plattenladen auf die Suche nach schönem Feuerholz!

Oder stöbern Sie auf der Webseite von GLM Music www.glm.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

ebam GmbH

GLM Music ist eine unabhängige Musikfirma, die sich mit Musikverlag, Label und Bookingdepartment der handgemachten Musik verschrieben hat. Wenn wir unsere Musik beschreiben sollen, so sprechen wir von Jazz, World, Reggae und anspruchsvollem Pop.

International erfolgreiche Künstler und Bands wie Quadro Nuevo, Mulo Francel, Lisa Wahlandt, Martina Eisenreich, Wolfgang Lohmeier, Didi Lowka,
Evelyn Huber, Robert Wolf, Jamaram und viele andere stehen bei
GLM unter Vertrag.

„Musik für alle Sinne“ – dieses Motto ist bei GLM oberstes Programm, denn alle Veröffentlichungen zeichnen sich durchwegs durch den hohen qualitativen Anspruch aus.

Deswegen arbeiten wir Hand in Hand mit unseren meist langjährigen Vertragskünstlern zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen: Musik, von der wir begeistert sind, ins Leben zu rufen, also publik zu machen. „Unsere“ Künstler sollen sich nur auf ihre Kreativität einlassen können, die leise in ihnen schlummert. GLM Music kümmert sich dann darum die Musik „laut“ zu machen, also bekannt und zugänglich, denn was nützt die beste Musik, wenn sie keiner hören kann? Das funktioniert nur mit umfangreicher Promotion, einer qualitativ höchstwertigen Produktion, einem Releasekonzert in passender Location und professionellem Vertrieb- wir vertreiben die Tonträger weltweit bei unseren Vertriebspartnern, sowie in diversen Downloadshops.

Nach über 25 Jahren erfolgreicher Firmengeschichte ist GLM Music als unabhängiges Pattenlabel für Jazz, World, Instrumental, Reggae, Funk und anspruchsvollen Pop Ihr idealer Partner, um Ihre Musik lebendig werden zu lassen!

Um dem künstlerischen Anspruch gerecht zu werden, haben wir unser Label in vier Sub-Label unterteilt:

EDITION COLLAGE
Jazz-Liebhaber aufgepasst! Hier dreht sich alles um Musiker, die sich voll und ganz dem Jazz widmen, gerne auch in nicht alltäglichen Besetzungen- die jeden zum „Swingen“ bringen!

FINE MUSIC
…bietet feinste musikalische Fusionen aus Jazz, Pop, World und Filmmusik abseits von seelenlosem Mainstream für anspruchsvolle, weltoffene Ohren.

IMPULSO
Als unser jüngstes „Label- Familienmitglied“ groovt es sich locker flockig durch die multikulturelle Bandbreite der Reggae, Latin und Funk Szene.

DINNER MUSIC
…für alle Gourmands: gönnen Sie sich einen Ohrenschmaus.
Genießen Sie ein erlesenes Menü mit hörbarer Musik, z. B. mit den liebevoll zusammengestellten Compilations ausgewählter GLM Titel, die all Ihre Sinne ansprechen werden.



Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer