Samstag, 03. Dezember 2016


Lulo Reinhardt swingt in Heidelberg

(lifePR) (Heidelberg, ) Am Samstag, 22.09.2012, spielt um 19:30 Uhr das Lulo Reinhardt Latin Swing Project im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.

Lulo Reinhardt ist einer der wichtigsten und authentischsten Sinti-Musiker. Und das liegt nicht allein daran, dass Lulo der Großneffe des weltberühmten Django Reinhardt ist. Lulos musikalische Fähigkeiten erwecken den Anschein völliger Mühelosigkeit. Im Alter von fünf Jahren lehrte ihn sein Vater Bawo die Gitarre. Bereits mit Zwölf spielte er mit seinen Cousins im Koblenzer Mike Reinhardt Sextett. Im Laufe der Jahre erweiterte Lulo seinen musikalischen Horizont und vertiefte sich in die Musik anderer Kulturen.

Heute fusionieren in Lulos Musik unterschiedliche Stile wie Flamenco, Latin und Jazz, denen er einen ganz eigenen Ausdruck verleiht - Lulo Swing eben. Deshalb hat sein Name auch internationale Anerkennung gefunden und er gründete "I Gitanos" mit seinem Vater Bawo und seinem Cousin Dege Bawo.

Im Jahr 2008 tourte Lulo durch Australien. Dort nahm er die CD und die DVD "Lulo Reinhardt Live in Melbourne" auf. 2009 folgte dann die International Guitar Night in Europa, den Vereinigten Staaten und Kanada.

Lulo Reinhardt spielte bereits bei vielen Großveranstaltungen wie Rock Gegen Rechts, International Cultural Festival Sahara en el Corazón (mit dem brasilianischen Gitarristen Zezo Ribeiro Algerien), World Roma Festival Khamoro, Jazz Goes to Town (Tschechische Republik), Jazz und Blues Festival (ebenfalls Tschechische Republik) und Sidmouth Folk Woche (UK).

Umso mehr freuen wir uns, Lulo Reinhardt bei uns im Dokumentations- und Kulturzentrum begrüßen zu dürfen!

Besetzung:

Lulo Reinhardt Gitarre
Uli Krämer Drums
Harald Becher Bass
Winfried Schuld Keyboard

Eintritt: 14 Euro / ermäßigt 9 Euro

Weitere Veranstaltungen im Spätjahr 2012:

20.10.12, 18 Uhr Filmvorführung im Rahmen der Französischen Woche Un Secret / Ein Geheimnis (OmU)
17.11.12, 19.30 Uhr Konzert Zipflo Weinrich
29. und 30.11.12 Interdisziplinäre Tagung Antiziganismus
11.12.12, 19.30 Uhr Vortrag Franz Alt
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer