Dienstag, 06. Dezember 2016


Europa – Heimat der Sinti und Roma

Podiumsdiskussion mit Karl-Markus Gauß, Dr. Silvio Peritore, Markus End, Sabine Vogel u.a.

(lifePR) (Berlin, ) Am Mittwoch, 5. September, 19 Uhr, veranstaltet die Deutsche Gesellschaft e. V. im Instituto Cervantes Berlin eine Szenische Lesung "Es war und es war nicht ..." mit Slaviša Marković und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Europa - Heimat der Sinti und Roma" mit Markus End, Herausgeber des Buches "Antiziganistische Zustände"; Karl-Markus Gauß, Schriftsteller; Slaviša Marković, Theaterkünstler; Dr. Silvio Peritore, Leiter des Referats Dokumentation im Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma; Moderation: Sabine Vogel, Berliner Zeitung.

Eintritt frei. Anmeldung nicht erforderlich!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Projektes "An die Grenze gehen - Kunst, Theater und Musik der Roma" statt. Die Kunstausstellung ist vom 24. August bis zum 14. Oktober 2012 im Instituto Cervantes Berlin zu besichtigen. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 12:00 bis 19:00.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer