Donnerstag, 24. April 2014


Schulnoten sind nicht alles

Softskills, Ehrenamt, soziale Jobs - das Karriere-Magazin "abiQ" zeigt in seiner aktuellen Ausgabe, dass im Berufsleben nicht nur harte Fakten zählen

(lifePR) (Karlsfeld bei München, ) Immer mehr Unternehmen erwarten von ihren Bewerbern soziale Kompetenzen. Doch was ist mit den so oft gerühmten Softskills tatsächlich gemeint? In der aktuellen Ausgabe des Karriere-Magazins "abiQ" reden Personaler Tacheles. Trainieren kann man soziale Kompetenzen übrigens hervorragend im Ehrenamt. Wie das konkret aussieht, erfahren die Schüler ebenfalls im Heft. Schwerpunkte sind diesmal außerdem der soziale Bereich und die Gesundheitsbranche. Fachkräfte werden dort nämlich händeringend gesucht.

Softskills stehen nicht nur für weiche Eigenschaften - gefordert werden von Unternehmen auch Durchsetzungsstärke und Eigeninitiative. Was diese Begriffe oder etwa die viel beschworene Teamfähigkeit, Flexibilität und Kundenorientierung konkret bedeuten, ist vielen Schülern jedoch unklar. Licht ins Dunkel bringen im aktuellen "abiQ" nun Experten aus den Personalabteilungen verschiedener Branchen und erklären die persönlichkeitsbedingten Voraussetzungen anhand von Beispielen aus dem Arbeitsleben.

Drei Jugendliche berichten außerdem, wie sie sich soziale Kompetenzen im Ehrenamt aneignen. Dass daraus auch ein Beruf werden kann, beweist der jüngste Bundestagsabgeordnete Florian Bernschneider, der dem Magazin für ein Interview zur Verfügung stand. Weitere Themen sind unter anderem das Medizinstudium und der harte Weg bis zur Zulassung als Arzt, aber auch Alternativen wie etwa Studiengänge der Fachrichtung Pflege oder Hebammenkunde. Zu Wort kommt außerdem der Senkrechtstarter Tim Bendzko, der vor seinem musikalischen Durchbruch Evangelische Theologie und nichtchristliche Religionen studierte.

Außerdem finden die Schüler in dem Magazin, das bundesweit an allen zum Abitur führenden Schulen verteilt wird, aktuelle Studien- und Ausbildungsangebote und Termine rund um Studium und Beruf. Dazu gehört natürlich auch die Karriere-Messe Stuzubi für Abiturienten und Fachabiturienten, die in den kommenden Monaten in folgenden Städten stattfindet:

Hamburg: 10.12.2011 Hamburg Messe und Congress
München: 04.02.2012 Event Arena
Essen: 10.03.2012 Zollverein
Stuttgart: 24.04.2012 Liederhalle
Diese Pressemitteilung posten:

Über die DIMA Werbe- und Verlags GmbH

Der DIMA-Verlag wurde 1993 von Dirk Marschall gegründet und hat sich seitdem zu einem der führenden Herausgeber von Magazinen und Online-Portalen für den Karrierestart entwickelt.

Neben abiQ erscheint flächendeckend der Studien- und Berufsratgeber 5vor12 - Zeit zum Bewerben (in Hamburg und München aktuelle BERUFSCHANCE) für alle Schularten. Die Magazine werden zwei Mal jährlich an rund 9.000 Schulen kostenfrei in einer Gesamtauflage von über 650.000 Exemplaren verschickt. Auf dem zugehörigen Online-Portal www.stuzubi.de sind stets mehr als 36.000 freie Ausbildungs- und Studienplätze zu finden. Persönlichkeiten aus Politik und Bildung, darunter Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung, unterstützen den Verlag seit Jahren. Seit 2007 ist der DIMA-Verlag außerdem Medienpartner und Mitinitiator der bundesweiten Karriere-Messe Stuzubi - bald Student oder Azubi. Weitere Informationen unter: www.stuzubi.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer