Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 343015

Private Pflegerente - für den Fall der Fälle

Der Vermögensberater Dieter Finke hilft mit dem richtigen Vorsorgemodell dabei, sich auch im Pflegefall die Selbstständigkeit zu bewahren, finanziell gut versorgt zu bleiben den gewohnten Lebensstandard zu halten

(lifePR) (Koblenz, ) Wer denkt bei bester Gesundheit schon gerne an das Schlimmste, etwa an einen Schlaganfall oder einen Verkehrsunfall nach dem man sich im Rollstuhl wiederfindet und nicht mehr arbeiten kann? Sicherlich niemand. Und dennoch ist es wichtig, sich zumindest einmal im Leben - am besten möglichst früh - detailliert mit diesem unangenehmen Thema auseinanderzusetzen und entsprechend vorzubauen: Mit einer privaten Pflegerente. Der Finanzierungsexperte Dieter Finke hat sich auf dieses Gebiet der privaten Vorsorge spezialisiert und schnürt für jeden Klienten ein auf dessen individuelle Bedürfnisse zugeschnittenes Rentenpaket: „Die größte Angst der Menschen ist es ja, im Pflegefall total von anderen abhängig zu sein und seinen Angehörigen finanziell zur Last zu fallen. Mit der richtigen Vorsorge kann man das vermeiden“, so Finke, der noch weitere Gründe für die Absicherung aufzählt: Zum einen könne so auch der gewohnte Lebensstandard gehalten werden, und auch das Erbe bzw. Vermögen der Kinder bleibe unangetastet.

Was viele nicht wirklich wahrhaben wollen: Selbst wohlhabende Rentner sind finanziell von der Pflegebedürftigkeit bedroht. So summieren sich bereits fünf bis sieben Jahre durchschnittlicher Pflegebedürftigkeit in der Stufe III mit einem durchschnittlichen monatlichen Eigenanteil von ca. 1.800 Euro zu einem stolzen Betrag von mehr als 100.000 Euro auf. Das Pflegerentenmodell hilft dabei, sich effizient gegen solche Szenarien abzusichern. Doch nicht nur Best Ager profitieren davon: Auch für die „Jüngeren“ birgt es besondere Vorteile: So garantiert es nach Ablauf von fünf Jahren die Möglichkeit zur nachträglichen Anpassung bei bestimmten Ereignissen wie etwa einer Heirat, der Geburt eines Kindes oder einer Gehaltssteigerung von mindestens zehn Prozent. Eine erneute Gesundheitsprüfung wird dabei nicht verlangt, und so wird ein Höchstmaß an Flexibilität gewährleistet, die es auch jungen Menschen mit Familie ermöglicht, sich adäquat abzusichern.

Eine zusätzliche Sicherheit, die das Pflegerentenmodell bietet, zeigt sich beim Thema Beitragsrückgewähr: Hier werden die bereits gezahlten Beiträge bei Nichteintreten eines Pflegefalls verzinst zurückgezahlt. Kündigt man vor Ablauf des festgelegten Versicherungszeitraums, erhält man den Rückkaufswert inklusive Verzinsung.

Mehr Informationen zur privaten Pflegerente unter: http://www.allfinanz-dvag.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer