Mittwoch, 23. April 2014


  • Pressemitteilung BoxID 295619

Der tv-Star ist die Diva „Bülle“

SWR Fernsehen 27.03.2012 um 22 Uhr

(lifePR) (Überlingen, ) Regina Duventäster überlegt nicht lange, herzhaft beißt sie vor laufender Kamera in ihre geliebte Bülle. "Scharf soll die sein?", fragt sie lachend und hält die Höri-Zwiebel in die Kamera. "Nein! Isere Bülle ist mild und fein." Die Mooser Gemüse-Gärtnerin ist mit ihrer Bülle der Star in der Reisedokumentation "Fahr-mal-hin" des SWR-Fernsehen. Der Überlinger Autor Erich Schütz besuchte die Höri ein ganzes Jahr über und zeigt das Wachsen und Werden der Bülle, vom Ziehen des Samens bis zur Ernte der Höri-Zwiebel. Hubert Neidhart, Chefkoch im "Grünen Baum", in Moos, verfeinert die Bülle zu schmackhaften Kreationen und fährt sie stolz zum Büllefest.

Im Garten von Hermann Hesse in Gaienhofen zeigt Eva Eberwein die Gemüse-Beete, die der Höri-Dichter selbst angelegt hatte, natürlich inklusive Bülle. Im Hermann-Hesse-Höri-Museum eifern Kindern den großen Malern der Höri nach und Jan Dix führt durch sein Elternhaus in Hemmenhofen. Eckhart Floetemeyer, Bootsstüble Wangen, nimmt das Fernsehteam mit zu einer Paddeltour über den westlichsten Zipfel des Untersees. Dort trifft Schütz auch Gerd Wolf, der Sohn des letzten Juden von Wangen, Dr. Nathan Wolf, der am Rande Wangens auf dem jüdischen Friedhof beerdigt liegt.

Die Dokumentation beginnt im März und endet im März. Ob Hausherrenfest oder Büllefest, Erich Schütz ließ mit seinem Team keinen Termin aus, der das Hörileben bestimmt. Dabei ist nach seiner Einschätzung das Highlight der Halbinsel, dass auf der Höri weder Highlights noch Events sich jagen, sondern Besonnenheit und Besinnlichkeit herrschen. Ruhige Bilder zeigen noch unbefestigte Seeufer und ein natürlich gewachsenes Seeidyll. Besonders beschaulich sind die Bilder in Schienen, Feierabendstimmung auf dem Holzbänkchen vor Bauernhäuser und traditionelle Bauernarbeiten am Dorfbrunnen unterstreichen die These des Films: Die Höri im Bodensee - ein Versteck für Künstler und Knollen; SWR-Fernsehen, Dienstag, 27. März, 22 Uhr.

Fahr-mal-hin
SWR Fernsehen
27.03.2012; 22 Uhr
Die Höri im Bodensee - Versteck für Knollen und Künstler
Film von Erich Schütz

www.dieredaktion.net
Diese Pressemitteilung posten:

Über Die Redaktion

Die Redaktion wirbt für die "Südland-Köche" und den Fremdenverkehr im "Südland" für ihre Ziele mithilfe verschiedener Publikationen und Auftritte - durch regionale Informations-Magazine, in denen über ausgewählte Restaurants und ihre Küchenmeister berichtet wird, durch gemeinsam durchgeführte Aktionen sowie durch regionale und überregionale Informations- bzw. Feinschmecker Veranstaltungen und im Internet. Achten Sie auf die Zeichen! www.suedland.net "Südland-Köche" werden ausgewählt und betreut von der Agentur "Die Redaktion" Public Affairs & Media, Überlingen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer