Samstag, 03. Dezember 2016


MachMit! - Gutes tun tut gut

Jugenddiakoniepreis Baden-Württemberg: Auszeichnung für soziales Engagement von Jugendlichen

(lifePR) (Karlsruhe/Stuttgart, ) Mitmachen, dabei sein und gewinnen. Jugendliche, die sich sozial in Baden-Württemberg engagieren, haben bis 1. Juni 2015 die Chance, am MachMit!-Award 2015 teilzunehmen. Die Diakonie Baden-Württemberg, die Evangelische Jugend Baden, das Evangelische Jugendwerk in Württemberg und die Zieglerschen vergeben gemeinsam den Jugenddiakoniepreis für soziales Engagement.

Sei es der Wunsch, mit Gleichgesinnten Sinnvolles zu tun, anderen Menschen zu helfen, sich in einem freiwilligen Jahr nach Schule oder Ausbildung zu orientieren, Neues kennenzulernen, ... oder einfach, weil es Spaß macht - es gibt viele Gründe, Gutes zu tun. Jugendliche und junge Erwachsene, die soziale Verantwortung übernehmen, bekommen Anerkennung, Freude, viele neue Erfahrungen und vielleicht auch neue Freunde. Die Diakonie beschäftigt in Baden-Württemberg rund 70.000 Hauptamtliche und 45.000 Ehrenamtliche. Dieses freiwillige Engagement bildet eine wichtige Säule diakonischer Arbeit. Diese trägt dazu bei, dass jeder Mensch als gewürdigtes Geschöpf Gottes am Leben teilhaben kann.

Ehrenamt ist eine Säule der Gesellschaft. Der Jugenddiakoniepreis prämiert besondere Projekte Jugendlicher. Darüber hinaus will er sie zu sozialem Engagement motivieren. Die ersten drei Preise sind mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 7.000 Euro dotiert. Aus aktuellem Anlass loben die Veranstalter in diesem Jahr einen Sonderpreis zum Thema "Flüchtlinge" aus. Dieser ist mit 1.500 Euro dotiert.

Der MachMit!-Award würdigt soziales Engagement junger Menschen in Baden-Württemberg und rückt es in das Licht der Öffentlichkeit. Der Award unterschiedet nach zwei Altersklassen: 13 bis 17 Jahre und 18 bis 27 Jahre. Bewerben dürfen sich Einzelpersonen und Gruppen, die sich in Baden-Württemberg engagieren. Projekte, die bereits aktiv sind, und solche, die neu anlaufen, können gleichermaßen teilnehmen.

Eine zwölfköpfige Jury aus Vertretern von Diakonie, Jugendarbeit, Wissenschaft und Medien sowie jungen Freiwilligendienstleistenden wird die Gewinner des Jugenddiakoniepreises 2015 küren. Weitere Informationen und Bewerbung: www.jugenddiakoniepreis.de.

Die Stiftungen der Diakonien in Baden-Württemberg sowie der Radiosender bigFM fördern den Jugenddiakoniepreis Baden-Württemberg.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Das Diakonische Werk Württemberg mit Sitz in Stuttgart ist ein selbstständiges Werk und der soziale Dienst der Evangelischen Landeskirche und der Freikirchen. Auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes unterstützt der Wohlfahrtsverband im Auftrag des Staates hilfebedürftige Menschen. Das griechische Wort "Diakonia" bedeutet "Dienst". Die Diakonie in Württemberg ist ein Dachverband für über 2.000 Einrichtungen und Dienste. Über 45.000 hauptamtliche Mitarbeiter und mehr als 35.000 Ehrenamtliche betreuen über 275.000 Menschen in Beratungsstellen oder Einrichtungen, in denen sie leben. Es sind Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Behinderungen, alte und pflegebedürftige Menschen, Arbeitslose, Wohnungslose, Überschuldete und andere Arme, Suchtkranke, Migranten und Flüchtlinge sowie Mädchen und Frauen in Not. Täglich erreicht die württembergische Diakonie über 100.000 Menschen.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer