Samstag, 03. Dezember 2016


50 Jahre "Brot für die Welt" - "Tag für Gerechtigkeit in der Welt" in Heilbronn Brotbotschafterinnen und -botschafter werden ins Amt eingeführt

(lifePR) (Stuttgart, ) Im Advent wird die 50. Aktion von "Brot für die Welt" eröffnet. In den vergangenen 50 Jahren haben evangelische Christen rund 1,8 Milliarden Euro gespendet und damit Millionen Menschen nachhaltig zu Einkommen, Nahrung, Wasser, Bildung und Gesundheit verholfen. Das Motto der 50. Aktion von "Brot für die Welt" heißt "Es ist genug für alle da". Es erinnert daran, dass es zwar genügend Nahrungsmittel gibt, durch fehlende Verteilungsgerechtigkeit aber viele Menschen Hunger leiden und sogar daran sterben.

Aus Anlass dieses Jubiläums lädt die württembergische Landesstelle "Brot für die Welt" zu einem "Tag für Gerechtigkeit in der Welt" in Heilbronn ein. Bei dieser Veranstaltung werden auch Ehrenamtliche in ihr Amt als "Brotbotschafter" eingeführt - sie werden die Idee der Hilfeaktion als Multiplikatoren weitertragen.

Nach der Eröffnung des Tages durch den Heilbronner Prälaten Hans-Dieter Wille gibt es einen kurzweiligen Rückblick auf die 50-jährige Geschichte der Aktion und ein Gespräch mit Herbert Hassold, langjähriger Pressesprecher von "Brot für die Welt". Therese Akakpo stellt das Projekt "Menschenrechte und Empowerment von Frauen in Togo" vor. In Workshops erproben die Teilnehmenden das Aktionsbuch zur 50. Aktion von "Brot für die Welt". Um 16 Uhr setzt Oberkirchenrat Helmut Beck, Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werks Württemberg, Brotbotschafterinnen und -botschafter in ihr Amt ein.

Wir laden sie ein, ganz oder zeitweise teilzunehmen am

Tag für Gerechtigkeit in der Welt
anlässlich 50 Jahre "Brot für die Welt"
am Samstag, 25. Oktober 2008, 9.30 bis 17 Uhr
im Hans-Rießer-Haus
Am Wollhaus 13, 74072 Heilbronn

Gerne schicken wir Ihnen das detaillierte Programm für diesen Tag und vermitteln Ihnen Gesprächspartner. Das Programm finden Sie auch im Internet unter www.diakonie-wuerttemberg.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer