Dienstag, 31. Mai 2016


  • Pressemitteilung BoxID 534113

Herrscher der Körper und Seelen

In ewiger Knechtschaft der Kirchen

(lifePR) (Melle, ) Herrscher der Körper und Seelen. In ewiger Knechtschaft der Kirchen.

Eine Medizin ohne Therapiewahl? Impfpflicht ohne Kenntnis der Inhaltsstoffe? Kriege um Diamanten und Gas? Warum wurden und werden denn Glaubenskriege geführt, die zu immer mehr Reichtum und Macht der Kirchen führten? Warum gehören den Kirchen ein Großteil der Bodenflächen, Gold und Wertpapiere, die die Kirchen mit ihrem Vatikanstaat an die ersten Stellen der Reichen der Welt stellt?

Und Medien, die uns lenken statt informieren. Dahinter scheinen Mächte zu stehen, die sich als Herrscher der Körper und Seelen platziert haben.

Irgendwann fragt sich jeder, woher kommt diese Macht? Wann entstand das Diktat und unsere Ohnmacht? Seit wann sind wir in ewiger Knechtschaft der Kirchen?

In Kompetenzteams suchen wir nach den Gründen und insbesondere der Wirkung der kirchlichen Mächte auf das derzeitige Finanzsystem.

Karen Hudes, hochgestellte Juristin der Weltbank hat den Fluss des Geldes /Steuern verfolgt und ist dabei auf Erstaunliches gestoßen. Sie konnte nachweisen, dass die gezahlten Zinsen und Steuern (der Unternehmen und der besetzten Staaten) von der Weltbank an die Bank of England übergewiesen wurden und zu 60 % an den Jesuitenorden/Vatikan und zu 40% in der Bank of England verteilt wurden. Also scheint es, wird auch heute noch die weltliche Macht zwischen Adel/Familien und den Kirchen aufgeteilt. Das Ergebnis daraus sind globale Machtkonzentrationen.

Mit dem Ziel, die Weltherrschaft anzustreben, wurde ein Vertrag zwischen Vatikan und englischem König vereinbart, indem die geistige und weltliche Führung aufgeteilt wurde. 1549 wurde, falls die Völker aufwachen sollten, begonnen Staaten als Unternehmen umzuwandeln. Im UCC Handelsvertrag-Kooperationsvertrag, zwischen US Cooperation und Vereinigten Staaten von Amerika und allen weiteren Staaten, District Colombia und den eigentlichen Republiken von Amerika steht im Artikel 18 b 7 Admiralsseerecht, wo überall es Anwendung findet: Auf hoher See, auf amerikanischen Schiffen und in allen Ländern die, von den Vereinigten Staaten verwaltet und erobert sind sowie innerhalb des Staates Amerika. Dieses Seerecht ist die Grundlage der derzeit verhandelten internationalen Handelsverträge!

Im Streben um die geistige Weltmacht erließ Jahr 1302 Papst Bonifatius VIII. die Bulle Unam Sanctam, in welcher er verordnete, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind. Der Papst hat sich zum Herrscher der Welt erkoren und beansprucht dadurch die Kontrolle über die gesamte Erde.

1455 verfügte Papst Nikolaus V. dann durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex, dass das neugeborene Kind von allem Recht auf Eigentum getrennt wird.

Im Jahre 1481 erließ Papst Sixtus IV. durch die Bulle Aeterni Regis (in etwa »Ewige Herrschaft« oder »Ewiger Besitz des Herrschers«), dass das Kind der Rechte auf seinen Körper beraubt wird. Mit dieser Bulle hat man uns von Geburt an zu ewiger Knechtschaft verdammt. Von nun an haben wir nicht einmal mehr Anspruch auf unseren eigenen Körper.

Die dritte Krone wurde in Form der päpstlichen Einberufungsbulle von Papst Paul III. im Jahre 1537 besiegelt, in welcher die römisch-katholische Kirche Anspruch auf die Seele des Kindes erhebt.

Und noch etwas ist uns bei der Recherche aufgefallen, denn es scheint, dass diese aufgezeigte Macht alle Glaubensformen umfasst, die an einen Gott glauben. Und somit gibt es die blutig umkämpften Götterkriege wohl nur für die Untertanen, denn ob Jude, Moslem, Katholik oder Lutheraner, scheint die göttliche Macht hier zusammenzulaufen, begründet den Segen des getäuschten Isaak, der auf seinen Erstgeborenen Esau, statt auf den zweiten Sohn Jakob fiel und der den Glauben an einen Gott begründete.

Die durch die päpstlichen Bullen (Urkunden) entstandenen Erlässe werden scheinbar bis in die heutige Zeit mit der weltlichen Macht vereinbart und umgesetzt. Denn nicht umsonst wird der Lebenszins, den jeder hier in der Kolonie BRD über Steuern an die Weltbank zahlt dann unter den Mächtigen aufgeteilt. Nehmen wir mal an, hinter dieser Macht stehen alle Kirchen, dann sieht es so aus, als würde mit uns gespielt, mit unseren Seelen und Körpern, ganz wie die Bullen es festlegten.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die DGP-Deutsche Gesellschaft für Prävention KG

Der Verein Osnabrücker Landmark e.V. hat sich die Entstehung einer regionalen Währung zum Ziel gesetzt, die gerade auch in schwierigen Zeiten, Finanz- oder Energiekrise bestand haben sollte. Dazu bietet der Verein Basisinformationen, Informationsveranstaltungen und Weiterbildung auch für Schulen, Unternehmen und Vereine an. In regelmäßigen Abständen findet der überparteiliche politische Frühschoppen statt. Er lädt Bürger ein zu verschiedenen Themenschwerpunkte zu diskutieren.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer