Samstag, 03. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 536926

Alle Macht geht vom Volke aus… ach wirklich?

Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land

(lifePR) (Melle, ) Alle Macht geht vom Volke aus... ach wirklich? Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land. In regelmäßigen Abständen veranstaltet der gemeinnützige Verein Osnabrücker Landmark e. V. Frühschoppen zu aktuellen Themen.

Immer mehr Bürgern fällt die Firmierung ursprünglicher staatlichen Institutionen auf und gleichzeitig machen Demonstrationen und Proteste auf das internationale Handelsrecht aufmerksam. In dem lauten Gejammer über die drohenden Veränderungen durch CETA, TTIP und ESM, die mit einem Preis, den die nächsten Generationen zu zahlen haben unsere Macht als Bürger aushebeln, kristallisierten sich insbesondere ursprüngliche staatliche Institutionen als Handelsunternehmen heraus. Das wird uns allen bei näherem Hinschauen im Tagesablauf immer deutlicher, denn wenn das Handelsrecht sich in unseren Behörden und Gerichten verankert, verlieren wir Bürger unsere Macht.

So haben wir Prof. Dr. Michael Vogt als Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land eingeladen. Dem Zeitgeist angepasst, stellt er sich den Teilnehmern mit dem Thema:

Alle Macht geht vom Volke aus... ach wirklich?

In Wirklichkeit müsste es treffender heißen: Alle Macht geht dem Volke aus. In der Tat stellt sich die Frage, wer eigentlich in den modernen Parteienstaaten, die sich den Staat zur Beute gemacht haben, eigentlich die Regie führt und die Fäden in der Hand hält. Das Volk jedenfalls ist es nicht, denn in allen wesentlichen Fragen entscheiden die Parlamente mit den "gewählten" "Volksvertretern" umgekehrt proportional zum erklärten Willen des Volkes und der Mehrheit des Souveräns. 45 Jahre nach Willy Brandts Ankündigung, "mehr Demokratie zu wagen", hat sich am Fehlen demokratischer Verhältnisse nichts geändert. Im Gegenteil. Eine Bestandsaufnahme der Machtfrage und Machtlage im Parteienstaat mit seiner manifesten Herrschaft des Wuchers, seiner Danistakratie zeigt - in Berlin wie in Brüssel - Strukturen eines neuen Faschismus' im biedermännischen Gewande.

Der 1998 ernannte Professor für Kommunikationsmanagement/PR ist durch seinen spektakulären Start als TV-Journalist mit brisanten Themen im Gespräch. Dr. Vogt ist durch seine Gesprächsrunden "Gegen den Strom" und "Hinterm Horizont" des Internet-TV-Senders www.secret.tv. oder www.alpenparlament.tv bekannt. Als Filmemacher schaut er hinter die Kulissen und brilliert durch eine unbestechliche Recherche. Einer seiner erfolgreichsten Filme ist die "Geheimakte Hess".

Alle Macht geht vom Volke aus... ach wirklich?
Prof. Dr. Michael Vogt ist Gastredner beim Frühschoppen im Osnabrücker Land
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

DGP-Deutsche Gesellschaft für Prävention KG

Der Verein Osnabrücker Landmark e.V. hat sich die Entstehung einer regionalen Währung zum Ziel gesetzt, die gerade auch in schwierigen Zeiten, Finanz- oder Energiekrise bestand haben sollte. Dazu bietet der Verein Basisinformationen, Informationsveranstaltungen und Weiterbildung auch für Schulen, Unternehmen und Vereine an. In regelmäßigen Abständen findet der überparteiliche politische Frühschoppen statt. Er lädt Bürger ein zu verschiedenen Themenschwerpunkte zu diskutieren.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer