Dienstag, 06. Dezember 2016


DTA-Abrechnungslösung für Taxizentralen

Krankenfahrten für nur 0,5 Prozent der Rechnungssumme abrechnen

(lifePR) (Düsseldorf, ) Im Rahmen der DTA-Umstellung müssen auch Taxizentralen die Abrechnung von Krankenfahrten mit den gesetzlichen Krankenkassen sicherstellen. Viele Softwarelösungen verfügen derzeit aber nicht über die dafür nötige Funktionalität oder bieten diese schlichtweg überteuert an. Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ) stellt Taxizentralen ein komfortables Internet-Abrechnungssystem zur Verfügung, mit dessen Hilfe die Eingabe und Abrechnung von Krankenfahrten kinderleicht ist. Wer so abrechnet, der spart sich die Beauftragung teurer Abrechnungszentren und bekommt das derzeit wohl innovativste Abrechnungssystem für Krankenfahrten auf dem Markt. Die Kosten betragen lediglich 0,5 Prozent der Bruttorechnungssumme. Weitere versteckte Kosten oder eine Vertragslaufzeit gibt es nicht.

Geben Sie die Krankenfahrten selber ein und sparen bares Geld

Beim Deutschen Medizinrechenzentrum geben Sie die Fahrten selber in das Internet-basierte Abrechnungssystem ein. Das ist nicht aufwendiger, wie die Vorbereitung der Transportscheine für ein Abrechnungszentrum. Das System unterstützt Sie bei der Erfassung der Transportscheine, so dass Sie in nur wenigen Sekunden eine Krankenfahrt erfassen können. Für die Abrechnung von Krankenfahrten haben die Entwickler des DMRZ jetzt weitere nützliche Funktionen in die Internet-Software integriert, mit denen Sie Ihre Transportscheine noch schneller und effizienter eingeben können. Für Taxizentralen ist beispielsweise die neue Funktion zur Verwaltung aller angeschlossenen Unternehmen wichtig. Damit ist es Taxizentralen möglich, die Krankenfahrten ihrer Mitgliedsunternehmen im internetbasierten DMRZ-Abrechnungsprogramm zentral abzurechnen und zu verwalten. Bei der Eingabe eines Transportscheins wird bei der Erfassung des Transportscheins der jeweilige Leistungserbringer angegeben, dessen Stammdaten im DMRZ-System hinterlegt werden können. So können Taxizentralen die Fahrten ihrer Mitgliedsunternehmen bequem erfassen und haben auch die volle Kostenkontrolle über die später zur Auszahlung anstehenden Gelder. Die Funktion ist übrigens für jeden interessant, der für andere mit seinem Institutionskennzeichen abrechnet - also auch für Abrechnungsbüros oder Unternehmen, die die Transportscheinabrechnung für andere übernehmen.

Die Route automatisch berechnen

Eine weitere Neuentwicklung stellt die automatische Berechnung der Route zwischen Abhol- und Zielort dar. Wer sich bei der Eingabe einer Krankenfahrt nicht über die gefahrenen Kilometer im Klaren ist, dem wird mit einem Mausklick die zurückgelegte Strecke angezeigt. So müssen Sie nie wieder mühsam notieren, wie weit Sie gefahren sind und wie viele Kilometer Sie abrechnen können. Über eine Schaltfläche können Sie jetzt auch Abholort und Zielort tauschen, um beispielsweise Fahrten von Kliniken zum Wohnort des Versicherten noch komfortabler zu erfassen. "Eine Funktion, die von vielen Kunden gewünscht wurde und mit deren Hilfe die Eingabe von Transportscheinen weiter vereinfacht wird", sagt DMRZ-Geschäftsführer Georg Mackenbrock und betont, dass alle neuintegrierten Funktionen die Überlegenheit des DMRZ-Internet-Abrechnungsprogramms zeigten. "Alle Neuerungen waren Kundenwünsche und wurden von unserer Entwicklungsabteilung in kürzester Zeit zur Verfügung gestellt"

Jetzt kostenlos anmelden

Das Internet-Abrechnungssystem des Deutschen Medizinrechenzentrums finden Sie im Internet unter der Adresse www.dmrz.de. Klicken Sie dort auf den Link "jetzt kostenlos anmelden" und legen sich einen Zugang an. Sie können das Abrechnungssystem so lange testen, wie Sie wollen. Gebühren werden nur dann fällig, wenn tatsächlich mit den Krankenkassen abgerechnet wird. Übrigens: Die Erfassung von Belegen und eine sehr günstige Vorfinanzierung bietet das DMRZ auch an.
Diese Pressemitteilung posten:

Deutsches Medizinrechenzentrum GmbH

Das Deutsche Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) stellt Sonstigen Leistungserbringern des Gesundheitswesens eine Internet-Plattform zur elektronischen Abrechnung (DTA) mit den Krankenkassen zur Verfügung. Wer damit abrechnet, braucht keine Software und geht keine langfristigen Verpflichtungen ein: So gibt es weder Mindestvolumen noch eine Mindestvertragslaufzeit bei DMRZ.de. Der Clou ist die Kostenersparnis. Wer seine Rechnungen beispielsweise nur auf dem Postweg an einen Kostenträger schickt, dem können wegen fehlendem DTA bis zu 5 % seiner Umsätze abgezogen werden. Bei der Abrechnung über DMRZ.de werden nur 0,5 % zzgl. MwSt. erhoben. Zusätzlich bietet DMRZ.de für Pflege und Therapeuten kostenlose Branchensoftware. DMRZ.de ist das derzeit innovative Abrechnungszentrum.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer