Montag, 26. September 2016


DJH-Kreisverbände Nordfriesland und Schleswig-Flensburg starten mit neuem Vorsitz

Jugendherbergen zwischen Nordsee und Ostsee

(lifePR) (Hamburg, ) Nordfriesland/Schleswig-Flensburg. Gleich zwei Kreisverbände des Deutschen Jugendherbergswerkes Landesverband Nordmark e.V. starten mit jeweils neuem Vorsitz frisch in das Jahr 2016.

Der Kreisverband Nordfriesland wählte in seiner Mitgliederversammlung am 05. Februar Tobias Wahrenburg (Niebüll), vormals Geschäftsführer, zum neuen Vorsitzenden, als stellvertretende Vorsitzende wurde Bettina Dringenburg (Niebüll) ernannt.
Der Kreis Nordfriesland umfasst neun Jugendherbergsstandorte, allein 5 davon auf den Inseln Sylt, Föhr und Amrum. Insgesamt verzeichneten die Jugendherbergen im Kreisverband im vergangenen Jahr knapp 198.000 Übernachtungen und sind damit ein wichtiger touristischer und wirtschaftlicher Faktor in der Region.

Im Kreis Schleswig-Flensburg gibt es insgesamt fünf Jugendherbergen: In Borgwedel, Flensburg, Kappeln, Schleswig und dem Selbstversorgerhaus Maasholm konnten im Jahr 2015 über 78.000 Übernachtungen verbucht werden.

Auch in diesem Kreisverband gibt es seit der Mitgliederversammlung, die am 18. Februar in der Jugendherberge Flensburg stattfand, „frischen Wind“ an der Spitze: Stephanie Sandtmann (Klintum) wurde zur Vorsitzenden ernannt, Dieter Heuer (Handewitt) übernimmt den stellvertretenden Vorsitz.
 
www.nordmark.jugendherberge.de
www.facebook.com/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über den Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.


Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer