Montag, 22. September 2014


Internationaler Weblog-Award The BOBs: Online-Abstimmung startet

Internetnutzer weltweit können bis 2. Mai abstimmen

(lifePR) (Bonn, ) Internetnutzer in aller Welt können bis zum 2. Mai darüber abstimmen, wer in diesem Jahr den Publikumspreis des internationalen Blog-Awards The BOBs der Deutschen Welle erhält. Alle 187 Nominierten für diese Wettbewerbskategorie präsentiert der deutsche Auslandsrundfunk auf der Webseite www.thebobs.com. Hier können User online über ihre Favoriten abstimmen.

In den vergangenen Wochen hatten Internetnutzer aus aller Welt über 3.200 Vorschläge für die elf Sprach- und sechs Fachkategorien der BOBs eingereicht. Alle eingereichten Vorschläge stehen für den Trend, dass sich Menschen in sozialen Medien und über Plattformen gezielt vernetzen, um soziale Veränderungen zu erreichen. Eine international besetzte Jury hat elf Kandidaten in jeder Kategorie nominiert.

Der "Special Topic Award" legt in diesem Jahr den Fokus auf Kultur und Bildung, entsprechend der Themensetzung auf dem diesjährigen Deutsche Welle Global Media Forum. Die DW sucht in dieser Kategorie Blogs, Portale und Videoformate, die sich mit dem Recht auf Bildung, mit Projekten der Bildungsarbeit und des interkulturellen Dialogs beschäftigen.

Die weiteren Fachkategorien der BOBs: "Best Blog", "Best Video Channel", "Best Use of Technology for Social Good", "Best Social Activism Campaign" und "Reporter ohne Grenzen Award". Wettbewerbssprachen sind Arabisch, Bengalisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Indonesisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.

Die Deutsche Welle fördert mit der Auszeichnung die Meinungs- und Medienfreiheit weltweit. Der Preis bildet die Vielfalt der internationalen Blogosphäre ab.

Die von der Jury ermittelten Preisträger in den sechs Fachkategorien erhalten am 26. Juni 2012 ihre Auszeichnungen auf dem Deutsche Welle Global Media Forum in Bonn. Thema der dreitägigen Konferenz: "Kultur. Bildung. Medien - Zukunft lebenswert gestalten."

Premium-Partner des Wettbewerbs sind Reporter ohne Grenzen und die Konferenz re:publica. Medienpartner sind Jetzt.de, Arabic Media Internet Network, Somewhere in..., Bdnews.com, iSUN TV, Global Voices, Categorynet, TV5 Monde, Gooya, salingsilang.com, Berita Satu, La Información, La Nación, Terra und Lenta.ru.

Facebook: www.facebook.com/dw.thebobs
Twitter: @DW_thebobs
Deutsche Welle Global Media Forum: www.dw-gmf.de
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer