Sonntag, 11. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137613

Depotwechsel-Prämie sichern - noch bis März 2010

Deutsche Privatvorsorge verlängert Depotwechsel-Aktion. Neukunden winkt Prämie von bis zu 500 Euro.

(lifePR) (Darmstadt, ) Die Depotwechsel-Aktion der Deutschen Privatvorsorge AG wird verlängert: Wer als Neukunde bis zum 31. März 2010 ein Investmentdepot eröffnet, erhält ein Prozent seines Depotvolumens als Prämie gutgeschrieben - maximal 500 Euro. "Wir möchten Anleger mit diesem Angebot anregen, ihr Depot von unseren kompetenten Anlageberatern kritisch überprüfen und - wenn nötig - optimieren zu lassen", erklärt Norbert Hergenhahn, Vorstand der Deutschen Privatvorsorge.

Die Aktion gilt ab einem Depotvolumen von mindestens 20.000 Euro bis maximal 50.000 Euro. Dabei spielt es keine Rolle, ob Bestände übertragen werden oder ob es sich um Neuanlagen handelt. Berücksichtigt wird das gesamte Depotvermögen mit Geldanlagen wie Fonds, Aktien oder Zertifikaten. Nur Guthaben auf Tagesgeld- oder Festgeldkonten sind von der Aktion ausgeschlossen.

Der Depotwechsel über die Deutsche Privatvorsorge ist zu folgenden depotführenden Banken und Fondsplattformen möglich: Augsburger Aktienbank, Cortal Consors, DAB Bank, European Bank for Fund Services (ebase), Fonds Depotbank, Frankfurter Fondsbank und Metzler Fund Xchange. Den Kunden stehen damit alle Sicherheiten und Leistungen der jeweiligen depotführenden Bank zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Interessenten im Internet unter www.deutsche-privatvorsorge.de, telefonisch unter 01803 / 322 102 (9 Cent pro Minute aus dem Festnetz der DTAG; bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können höhere Kosten anfallen) oder direkt über einen Berater der Deutschen Privatvorsorge vor Ort.
Diese Pressemitteilung posten:

Deutsche Privatvorsorge AG

Die Deutsche Privatvorsorge AG ist ein Finanzvertrieb mit einer breiten Expertise in den Feldern Vermögen, Liquidität, Immobilienfinanzierung und Absicherung. Sie ist eine Tochter der HDI-Gerling Leben-Gruppe. Als eigenständige AG verfügt sie über ein eigenes Unternehmenskonzept und ein Produktportfolio, das banken- und versicherungsunabhängig ist. Die Geschäfte werden von den Vorständen Norbert Hergenhahn und Horst-Ulrich Stolzenberg geführt. Sitz der Gesellschaft ist Darmstadt.

Die Deutsche Privatvorsorge versteht sich als Finanzcoach des Kunden. Nach genauer Analyse der Ausgangssituation des Kunden entwickeln die erfahrenen Finanzberater maßgeschneiderte Vermögens- und Vorsorgekonzepte. Anspruch ist es, dem Kunden mit einer langjährigen, Lebensphasen übergreifenden Finanzberatung zur Seite zu stehen. Die Produktpalette reicht von der einfachen Risikolebensversicherung über die Baufinanzierung einer zweiten Immobilie bis hin zu renditestarken Fondsprodukten für die Vermögensanlage.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer