Freitag, 02. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 139806

Bundesverband Musikindustrie befürwortet CeBIT Sounds!

CeBIT 2010, 2. bis 6. März

(lifePR) (Hannover, ) Die frisch aus der Taufe gehobene interdisziplinäre Musikmesse CeBIT Sounds! feiert in diesem Frühjahr vom 2. bis 6. März 2010 Premiere auf der CeBIT in Hannover. Gemeinsam mit dem Gründungskuratorium hat sich die Deutsche Messe AG zum Ziel gesetzt, die beiden Branchen Musik und IT auf internationalem Parkett zusammenzubringen. Der Bundesverband Musikindustrie befürwortet dieses neue Messekonzept: "Ohne Inhalte sind ausgefallene Technologien eher wertlos. Gleichzeitig suchen Filme, Bücher und Musik neue Wege zum Konsumenten. Von daher hat die Idee der CeBIT-Sounds einen großen Charme, mit Musik als Content auf eine der größten Technologiemessen der Welt zu gehen", sagt Stefan Michalk, Geschäftsführer Bundesverband Musikindustrie e.V. und führt weiter aus: "In einer digitalen Welt gehören Hochtechnologie und Kultur zusammen und bedingen einander. Genauso wie die Musikindustrie gelernt hat, Technologien wie das Internet aktiv zu nutzen, müssen Technikanbieter begreifen, dass ihre Produkte ohne Content wertlos sind. Dieses gegenseitig aufeinander angewiesen sein, kann im Rahmen der CeBIT-Sounds konstruktiv diskutiert werden. Zumal es bisher keine der Musikmessen in großem Stil geschafft hat, Technikanbieter dauerhaft und in großem Stil zu binden."

Die CeBIT Sounds! richtet sich an große Plattenfirmen und kleine Labels, Künstler, Medien, Markenhersteller, Software- und Hardware-Produzenten sowie digitale Start-Ups und Internetunternehmen aus dem Musik-Business. Das besondere Messekonzept vereint dabei alles unter einem Dach: Zentraler Punkt ist eine Event-Bühne, auf der täglich Panels, Workshops und Live-Performances veranstaltet werden. Um diese Bühne herum präsentieren sich zahlreiche Unternehmen des Musik- und IT Business in einem offenen Camp-Charakter. Die kurzen Wege im Mittelfeld gewährleisten, dass die Besucher das gesamte Tagesprogramm miterleben und zeitgleich Ausstellung, Kongress und Showcases nutzen können.

Namhafte Vertreter der Musikszene gehören zum Gründungskuratorium und haben an der Entwicklung des Messekonzepts mitgewirkt wie Ossy Hoppe, Geschäftsführer der Wizard Promotions Konzertagentur GmbH, Henning Wehland, Mitglied der Söhne Mannheims, Frontmann der H- Blockx und Geschäftsführer der BLX-Music & Entertainment GmbH, Joel Berger, Managing Director von MySpace GSA & Northern Europe sowie Deville Schober, CEO der Brainstorm Music Marketing AG.

Auf der CeBIT erwartet das Publikum und Aussteller in Halle 22 eine moderne und offene Messestruktur - ein Camp für die innovativen Köpfe der Musik- und IT-Branche. "Im Schnittfeld zwischen der Musik- und der IT-Branche hat die CeBIT Sounds! das Potential, die nationale Business-Networking-Veranstaltung der Musikbranche zu werden", erklärt Ernst Raue, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer