Sonntag, 11. Dezember 2016


Secondhand mit Charity: Buddy & Selly vertraut auf Deutsche Kleiderstiftung

Secondhand-Plattform unterstützt die Kleiderstiftung / Monatlich werden 300 Kilogramm Kleidung gespendet / Kleiderspenden für Hilfsprojekt im In- und Ausland

(lifePR) (Helmstedt, ) Die Secondhand-Online-Plattform Buddy & Selly spendet ab sofort Kleidung an die Deutsche Kleiderstiftung. Monatlich werden etwa 300 Kilogramm Textilien und Schuhe für die Hilfsprojekte der Non-Profit-Organisation gespendet. Das Hamburger Start-up Buddy & Selly hat sich auf Designer- und Markenkleidung spezialisiert.

"Wir legen viel Wert auf Nachhaltigkeit", sagt Agnes Chojnowski, Vertriebsleiterin bei Buddy & Selly. "Wir wollen mit unserer Secondhand-Plattform zu einem bewusstem Umgang mit Textilien beitragen." Die Spenden an die Deutsche Kleiderstiftung stammen aus Überhängen und Kleidung, die nicht weiterverkauft werden kann. "Die Deutsche Kleiderstiftung passt als Kooperationspartner hervorragend zu uns. Sie arbeitet transparent und nachhaltig", sagt Chojnowski. Besonders überzeugt habe sie, dass die Non-Profit-Organisation die Spenden bedarfsgerecht an Kleiderkammern, Flüchtlinge und weitere Hilfsprojekte verteilt.

Die Deutsche Kleiderstiftung sammelt seit vielen Jahren Kleidung, Schuhe und auch Haushaltswäsche. Von Hand werden die Spenden am Sitz in Helmstedt sortiert und in Warengruppen eingeteilt. Kleiderkammern und soziale Einrichtungen im In- und Ausland können so passend zu ihrem Bedarf kostenlos mit den Hilfsgütern beliefert werden. Nicht mehr geeignete Artikel werden zur Finanzierung von Hilfsprojekten verkauft. Dabei werden die ethischen Standards von "FairWertung" eingehalten.

Mit der Paketspende kann einfach und direkt an die Deutsche Kleiderstiftung gespendet werden: Einen möglichst großen Karton mit gut erhaltenen Altkleidern, Schuhen und Haushaltswäsche packen, unter www.kleiderstiftung.de einen Paketaufkleber für den kostenfreien Versand ausdrucken, ihn auf das Paket kleben und das Paket bei DHL oder Hermes abgeben.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Deutsche Kleiderstiftung

Die Deutsche Kleiderstiftung mit Sitz in Helmstedt sammelt in ganz Deutschland gebrauchte und neue Kleidung sowie Schuhe und Haushaltswäsche. Beim Angebot der Paketspende können Sachspenden kostenfrei an die Organisation geschickt werden. Guterhaltene Ware wird an Bedürftige in Deutschland, Europa und Übersee verteilt. Mehr als 35 hauptamtliche Mitarbeiter engagieren sich für die Stiftung. Rund 2.500 Kirchengemeinden, soziale Einrichtungen sowie gemeinnützige Organisationen sammeln vor Ort Kleidung und Schuhe. Die Fahrzeuge der Deutschen Kleiderstiftung holen die Ware ab. Wöchentlich werden mehr als 65.000 Kilogramm Textilien und Schuhe transportiert. Die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg ist Mitglied bei FairWertung e.V. und somit der Einhaltung ethischer Standards im Umgang mit gebrauchten Textilien verpflichtet. Durch Geldspenden und den Verkauf der Waren, die nicht verteilt werden können, finanziert sie sich. Gegründet wurde die Deutsche Kleiderstiftung Spangenberg 2012 vom Spangenberg-Sozial-Werk e.V.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer