Donnerstag, 29. September 2016


  • Pressemitteilung BoxID 536173

Rembrandt am Boden

(lifePR) (Zirndorf, ) Grau war gestern. Jetzt ist der Winter vorbei. Zeit für fröhliche Farben. Warum diese positive Stimmung also nicht auch ins Unternehmen holen? Zum Beispiel mit waschbaren Schmutzfangmatten. Dank neuartiger Technologie lassen sie sich nach Wunsch bedrucken. Und für ihre Sauberkeit sorgt eine professionelle Pflege.

Die Deutschen stehen auf Grau. Und das im wörtlichen Sinne. Denn geht es um Bodenbeläge, sieht die Welt hierzulande grau und trist aus. Genauso konservativ auch die Farbentscheidung bei den praktischen Mietfußmatten in den Eingangsbereichen von Unternehmen und Ladengeschäften. Christoph Henkes, Mattenexperte beim DBL-Vertragswerk Itex Gaebler-Industrie-Textilpflege GmbH & Co. KG: "Grau ist der Renner. Erst mit deutlichem Abstand folgen Rot und Blau."

Dabei könnte die Welt statt graumeliert so farbenfroh und bunt sein. Denn die technische Wirkung der Schmutzfangmatten bleibt gleich. Richtig ausgelegt, "saugen" sie den Schmutz von den Füßen der Besucher. Speichern ihn tief in ihrem Flor. Und geben ihn erst bei der Wäsche wieder frei. Christoph Henkes: "Dazu verwenden wir spezielle Verfahren, die sicherstellen, dass alle unerwünschten Bestandteile wieder herausgespült werden." Erst dann legt der Servicefahrer der DBL die Matte wieder beim Kunden aus.

Und das schafft einen attraktiven Blickfang. Gerade jetzt auf dem Weg in die wärmere Jahreszeit lässt sich so frischer Wind ins Geschäft bringen. Mit einem auffälligen Farbklecks, mit der Abbildung eines bekannten Gemäldes auf dem Teppich, mit Logo und/oder smartem Spruch auf der Matte. Jede Menge Abwechslung, die vielfältige Möglichkeiten für ein komplett neues Raumgefühl ergeben.

Das funktioniert ganz einfach. "Abgestimmt auf die Wünsche unserer Auftraggeber werden Farbgestaltung und Design individuell ausgearbeitet", so Mattenexperte Henkes. "Dabei können nahezu alle Töne verwendet werden." Vom bunten Blumendesign über graphische Elemente bis hin zum Konterfei bekannter Persönlichkeiten oder berühmter Kunstwerke. Von Rembrandt bis Pop-Art ist heute (fast) alles drin.

Die Detailgenauigkeit reicht bis hin zur fotorealistischen Darstellung. Denn dank modernster Technik sind nicht nur reine Farben untereinander mischbar, auch Sonderfarben sind realisierbar. Bei aller Gestaltungsfreiheit - auf sehr helle große Farbflächen sollte verzichtet werden, denn Farben wie weiß oder gelb sind schnell problematisch. Schließlich, so der DBL-Experte, soll auch eine kunstvolle Designmatte lange sauber aussehen Und dabei möglichst viel Staub und Schmutz der eintretenden Gäste, Besucher und Kunden aufnehmen.

Das sichert nicht nur ein positives Erscheinungsbild, sondern senkt auch Reinigungsaufwand und -kosten für das Gebäude. Textile Dienstleister wie die DBL übernehmen hier Beratung und Layout, organisieren darüber hinaus die gesamte Pflege der Schmutz-fangmatten. Austausch, Wäsche, Anlieferung - alles in individuell vereinbarten Intervallen. Wer also Lust hat, kann so ab sofort auch drinnen die Blumen auf dem Boden erblühen lassen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer