Mittwoch, 30. Juli 2014


  • Pressemitteilung BoxID 317438

Siebenfacher Sieg für Daimler

Die Wahl der besten Nutzfahrzeuge und besten Marken 2012

(lifePR) (Stuttgart, ) .
- Daimler belegt in sieben Kategorien die "Spitzenposition"
- Mercedes-Benz Actros, Sprinter, Tourino und der Mercedes-Benz Citaro gewinnen in den Kategorien "Beste Nutzfahrzeuge"
- CharterWay und TruckWorks gehen aus den Kategorien der "Besten Marken" als Sieger hervor

Daimler hat gestern Abend in Stuttgart sieben Preise bei der Prämierung der besten Nutzfahrzeuge und besten Marken 2012 gewonnen. Über 8 000 Leser beteiligten sich an der Wahl und kürten fünf Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge und zwei Mercedes-Benz Dienstleistungsangebote zu Siegern.

"Wir freuen uns sehr über die sieben Auszeichnungen und möchten uns bei allen Lesern bedanken. Das beweist uns einmal mehr, dass wir mit unserer Produktpalette richtig aufgestellt sind.", bedankt sich Andreas Renschler, im Vorstand verantwortlich für Daimler Trucks und Daimler Buses.

Zum 17. Mal in Folge wählen die Leser den Mercedes-Benz Sprinter in der Kategorie "Transporter bis 3,5 t" zum Gewinner. Der Sprinter ist seit diesem Frühjahr der erste Transporter, der optional mit dem Sieben-Gang-Automatikgetriebe "7G-Tronic" ausgerüstet ist. Seit vielen Jahren ist er in seinem Segment äußerst erfolgreich.

Aus der Kategorie der "Fernverkehr-Lkw" geht der neue Mercedes-Benz Actros als Sieger hervor. Der von Grund auf neu entwickelte Lkw konnte seine Weltpremiere im Sommer des vergangenen Jahres feiern. Das neue Flaggschiff der Mercedes-Benz Nutzfahrzeugsparte ist wirtschaftlich, komfortabel, sicher und mit der Euro VI-Motorentechnologie von Mercedes-Benz dazu sehr umweltverträglich.

Der bewährte Actros erringt den Sieg in der Kategorie "Kipper bis 32 t". Seit seiner Markteinführung 1996 ist der Actros mit über 700 000 verkauften Fahrzeugen der erfolgreichste Schwer-Lkw weltweit.

In der Kategorie der "Stadtlinienbusse" erklimmt der Mercedes-Benz Citaro das Siegertreppchen. Mit über 30 000 verkauften Einheiten in 14 Produktionsjahren ist der Citaro der erfolgreichste Linienbus aller Zeiten. Anfang Mai ist er als erster Euro VI-Stadtbus Europas vom Band gelaufen. Mit der frühzeitigen Einführung von Euro VI können Verkehrsbetriebe die Chance nutzen, mit wirtschaftlich erschwinglichen Investitionen den Umweltschutz rasch in die breite Fläche zu bringen.

Der Merceds-Benz Tourino bietet dem Unternehmer eine Vielfalt an lieferbaren Ausstattungen, die ein breites Einsatzspektrum ermöglichen - vom Überlandeinsatz bis zum VIP-Shuttle kann der Kunde alles realisieren. Die Leser der ETM-Zeitschriften wählen den handlichen Reisebus zum Ersten in der Kategorie der "Midibusse". Mit bis zu 38 Sitzplätzen ist der Tourino besonders für kleinere Reisegruppen seit Jahren erfolgreich.

Auch bei der Wahl der besten Marken konnte Mercedes-Benz die Wähler überzeugen. Mercedes-Benz CharterWay gewinnt zum sechsten Mal in Folge den Preis für "Miete/Leasing". Die Dienstleistungsmarke feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Seit 1992 ist CharterWay Anbieter von Dienstleistungen und Mobilität rund um die Beschaffung, den Service und das Management von Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen.

Ebenso beim "Truck-/Trailerservice" legen die Leser Wert auf gute Serviceleistung. Sie wählen das Dienstleistungsangebot Truck­Works von Mercedes-Benz zum zweiten Mal in Folge zum Sieger. TruckWorks ist die Anlaufstelle für den Komplettservice rund um das Nutzfahrzeug. Das Unternehmen kooperiert mit renommierten Herstellern von Anhängern, Aufbauten, Achsen, Bremssystemen, Ladebordwänden und Kühlaggregaten unter der Servicemarke TruckWorks.

Die Leserwahl wird jährlich vom ETM-Verlag mit den Fachzeitschriften Fernfahrer, lastauto omnibus und trans aktuell durchgeführt. "Die besten Nutzfahrzeuge 2012" und die "Die besten Marken 2012" werden in Zusammenarbeit mit Ingenieuren der Dekra ermittelt. In diesem Jahr konnten die 8 000 Leser aus über 180 Baureihen die Gewinner der 22 Kategorien wählen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer