Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 346266

Für sternenklaren Durchblick

Die Mercedes-Benz Eyewear Collection Herbst/Winter 2012

(lifePR) (Stuttgart, ) Sportliche Eleganz ist das Kennzeichen der Mercedes-Benz Eyewear Collection Herbst/Winter 2012. Die insgesamt zehn neuen Modelle überzeugen wie gewohnt durch hohe funktionale Qualität. Im hochwertigen Münzprägeverfahren in den Bügel eingearbeitet, ziert der legendäre Mercedes-Stern jedes Modell der Mercedes-Benz Eyewear Collection. Erhältlich sind die von Mercedes-Benz und Kooperationspartner Rodenstock entwickelten Brillen im ausgewählten Optik-Fachhandel.

Die neuen Modelle bestechen mit reduziertem, modernem Design oder überzeugen durch einen klassischen Look und Matt-Glänzend-Effekte. Highlight der Herbst/Winter-Kollektion ist das Korrektionsmodell M2022 mit stilvoller Titan-Sheet-Front. Das raffinierte Bügeldesign hat als besonderen Eyecatcher ein mit Liebe zum Detail integriertes, filigranes Federscharnier. Mit klassischen Farben wie Schwarz, Dunkelblau, Titangrau und Gold kann sich der anspruchsvolle Brillenträger jederzeit sehen lassen. Auch die Korrektionsfassungen M2016, M2017 und M2018 überzeugen mit bestem Tragekomfort dank der exzellenten Verarbeitung aus extrem leichtem, reinem Titan und hervorragend anpassbarer Bügel.

Mit einer äußerst filigranen Bügelkonstruktion verleihen die neue Korrektionsfassung M2024 und die Nylor-Variante M2025, bei der das Glas durch einen Nylonfaden gehalten wird, nicht nur einen stilvollen Durchblick. Sie überzeugen außerdem mit einem besonders angenehmen Tragegefühl dank der flexiblen Bügel. Technisch beeindrucken auch die Sonnenbrillen M1013 und M1014 aus Edelstahl: Das präzise verarbeitete Scharnier schließt exakt bündig.

Wer neben dem zeitlosen Style im Aviator-Look besonderen Wert auf besten Sehkomfort bei längeren Autofahrten legt, ist mit den Sonnenbrillen M1021 und M1022 auf der sicheren Seite. Die beiden Modelle sind in der Drivers Edition erhältlich und sorgen mit SunContrast Gläsern für unvergleichlich kontrastreiches Sehen.

Die Sonnenbrillen von Mercedes-Benz bieten optimalen UV-Schutz und entsprechen den internationalen Standards DIN EN 1836, ANSI Z 80.3 und AS NZS 1067.

Qualität im Blick - bei der Brillen- wie bei der Automobilproduktion
Genau wie bei der Automobilproduktion werden die Mercedes-Benz Brillen Prüfverfahren mit höchsten Qualitätsanforderungen unterzogen. So beginnt auch bei der Herstellung der Brillenfassungen das Qualitätsmanagement lange vor der Produktion. Bereits im Entwicklungsstadium unterzieht Rodenstock neue Fassungen umfangreichen Tests. Die ersten Muster werden in allen Einzelteilen auf die geforderte Qualität hin überprüft. Spezielle Maschinen und Vorrichtungen testen das langfristig zuverlässige Funktionieren jedes einzelnen Bestandteils, so zum Beispiel die Stabilität des Scharniergangs auch nach mehrtausendfachem Bügelöffnen und -schließen. Nach dem Verkaufsstart eines Modells setzt das Monitoring ein, das jeden Reklamationsfall registriert und sofort die entsprechenden Optimierungsmaßnahmen einleitet.

Über Rodenstock und Mercedes-Benz
Rodenstock und Mercedes-Benz sind seit 2010 Lizenzpartner. Die beiden Unternehmen verbindet eine lange Tradition, höchster Qualitätsanspruch und deutsche Ingenieurskunst par excellence. Beide Premiummarken sind ihrer Branche immer einen Schritt voraus, was Know-how, technische Innovationen und zukunftsweisendes Design angeht. Rodenstock ist einer der weltweit führenden Hersteller für Brillengläser und Brillenfassungen und unterhält Produktionsstätten an insgesamt 14 Standorten in 12 Ländern.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer