Samstag, 27. August 2016


Cremona-Sarg unterstützt Deutsche Palliativ-Stiftung

Cremona-Sarg stellt gut vierstelligen Spendenbeitrag für Palliativarbeit zur Verfügung

(lifePR) (Hamburg, ) Das junge Unternehmen Cremona-Sarg, Hersteller von ökologisch nachhaltig produzierten und ansprechend designten Särgen, Urnen und Erinnerungsboxen unterstützt die Deutsche Palliativstiftung. Pro verkauften Sarg stiftet Cremona fünf Euro an die Palliativstiftung für deren Arbeit im Hospiz- und Palliativbereich. Insgesamt überweist Cremona zum Jahreswechsel einen gut vierstelligen Spendenbetrag an die Stiftung.

Seit Anfang 2015 liefert die Cremona-Sarg GmbH & Co. KG über jeden Bestatter in Deutschland ökologisch nachhaltig produzierte Särge, Urnen und Erinnerungsboxen. Gleich zu Beginn seiner Geschäftstätigkeit entschied das Unternehmen, die Deutsche Palliativ-Stiftung, die Menschen in der Phase auf dem Weg zum Sterben begleitet, zu unterstützen. Entsprechend hat sich das Unternehmen verpflichtet pro verkauften Sarg einen Spendenbeitrag von fünf Euro an die Deutsche Palliativ Stiftung, mit Sitz in Fulda, zu stiften. So wird Cremona zum Jahreswechsel einen deutlich vierstelligen Betrag für die aufwändige Arbeit der Stiftung im Hospiz- und Palliativbereich spenden.

Die Idee, sich zu Lebzeiten mit dem „Tod“ aktiv auseinanderzusetzen und gegebenenfalls „Handlungen“ daraus abzuleiten, harmoniert mit der Philosophie von Cremona. Das Unternehmen stellt zum Zeitpunkt der Bestattung eine besondere Qualität und neue Impulse in Form von ansprechend designten Särgen und Urnen sowie Erinnerungsboxen bereit. Neben der optisch ansprechenden Gestaltung mit 17 festen Motiven haben die Hinterbliebenen sogar die Möglichkeit, für die Beerdigung eine individuelle gestalteten Sarg/Urne/Erinnerungsbox zu bekommen. Informationen zur Palliativstiftung sind unter www.palliativstiftung.de und zu Cremona unter www.cremona-sarg.de ausführlich dargestellt.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer