Dienstag, 06. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 46545

Corsica Ferries im I.Quartal 2008 mit 4% im Plus

9.500 Passagiere mehr auf Frankreichstrecken

(lifePR) (München, ) Dank ihrer in den vergangenen Jahren aufgebauten Kapazitäten und bis zu drei Überfahrten täglich können die Corsica Ferries in einem im Vergleich zum vorherigen Jahr stagnierenden Umfeld auf den Frankreichstrecken 4% mehr Passagiere (+9.477) als im I. Quartal 2007 befördern. Den stärksten Zuwachs verzeichnet der Hafen Nizza mit einem Wachstum von 6,87% (5.111 Passagiere). Wichtigster Hafen nach Korsika bleibt mit 165.844 Passagieren in den ersten vier Monaten des Jahres dennoch Toulon.

Zusammen mit ihren italienischen Strecken sichern die Corsica Ferries über die Hälfte des Fährverkehrs nach Korsika (50,57%) und befördern 62,51% der Passagiere. Das sind 119.000 mehr als seine Mitbewerber.

Vom französischen Kontinent befördert die Fährgesellschaft bei 215 Überfahrten weniger als sein Mitbewerber 76.974 Passagiere mehr als dieser (670 Überfahrten Corsica Ferries gegen 885 Überfahrten SNCM-CMN).
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer