Samstag, 01. Oktober 2016


Perfekte Performance. Und der Sommer kann kommen...

(lifePR) (Hannover, ) .

- Premium-Sommerreifen von Continental für alle Fahrzeugsegmente
- Entwicklungspartnerschaften mit führenden Fahrzeugherstellern
-Spezielle Lösungen für E-Mobilität


Jetzt testen sie wieder. Pünktlich zum Frühlingsbeginn veröffentlichen die großen Automobil-Fachmagazine und Automobil-Clubs in diesen und den kommenden Wochen einmal mehr die Ergebnisse ihrer umfassenden Sommerreifentests. Im Klassement ganz vorne mit dabei sind seit vielen Jahren regelmäßig die Produkte von Continental. Dass sich dies auch in diesem Frühjahr nicht ändern wird, belegen die ersten Publikationen - unter anderem bewertete die Auto Zeitung den ContiSportContact 5 mit "sehr empfehlenswert". Die Redaktion lobte vor allem seine hohe Ausgewogenheit. Und unterstreicht damit eine der herausragenden Kernkompetenzen der Entwicklungsabteilung am Konzern-Stammsitz in Hannover.

Tatsächlich ist es nicht besonders schwierig, einen Reifen in einer bestimmten Eigenschaft mit außergewöhnlichen Fähigkeiten auszustatten. Doch moderne Hochleistungsprodukte müssen sich nicht nur in einer, sondern in vielfältigen Fahrsituationen von ihrer besten Seite zeigen. Gefordert sind neben kurzen Bremswegen auf allen Fahrbahnoberflächen besonders auch Aquaplaningschutz, präzise Lenkreaktionen, hohe Seitenführungskräfte, hohe Traktion und ein berechenbares Fahrverhalten. Dabei haben sich in den vergangenen Jahren insbesondere zwei Trends herauskristallisiert. Zum einen verlangen auch Reifen für Fahrzeuge der Kompaktklasse bei zunehmend stärkeren Motorisierungen nach immer höheren Geschwindigkeitsfreigaben. Und zum anderen achten Autofahrer bei Reifen vermehrt auf wirtschaftliche Lösungen mit geringem Rollwiderstand. Anforderungen, die man in der Continental-Reifenentwicklung in Hannover über alle Reifensegmente hinweg in die Pflichtenhefte neuer Produkte einfliessen läßt, denn der Fokus für die Produkt-entwicklung der Premium-Marke Continental liegt seit jeher auf der Optimierung aller sicherheitsrelevanten Eigenschaften bei gleichzeitig minimiertem Rollwiderstand. Und das spiegelt sich entsprechend auch in der aktuellen Produktpalette wieder.

Premium-Sommerreifen für alle Pkw-Klassen
So bietet der ContiEcoContact 5 - das aktuelle Modell für kompakte und untere Mittelklasse-Fahrzeuge - eine optimale Kombination von kurzen Bremswegen auf nasser und trockener Straße mit niedrigem Rollwiderstand. Dafür wurden Karkasse, Mischung, Reifenkontur und Profildesign komplett neu entwickelt. Die Summe der entwicklungstechnischen Innovationen ermöglichte schließlich eine drastische Reduzierung des Rollwiderstands um 20 Prozent für deutlich weniger Kraftstoffverbrauch bei gleichzeitig höherer Bremssicherheit und verkürzten Bremswegen auf nasser und trockener Fahrbahn. Gleichzeitig konnte die Laufleistung um zwölf Prozent angehoben werden. Daher kann ein mit dem ContiEcoContact 5 bestückter Wagen mit rund drei Prozent weniger Kraftstoff betrieben werden als der gleiche Pkw mit Standardreifen. Gleichzeitig verfügt der Pneu über Geschwindigkeitsfreigaben bis zu 300 km/h und wird damit dem Anspruch nach zunehmend höheren Geschwindigkeiten im Segment der kleineren Fahrzeuge in idealer Weise gerecht.

Über die gleichen Freigaben verfügt auch der ContiPremiumContact 5 - die Standardbereifung für Fahrzeuge von der Kompakt- bis zur Oberklasse. Das Volumenmodell besticht durch kurze Bremswege auf trockenen und nassen Straßen, niedrigen Rollwiderstand, hohe Laufleistung, präzisem Handling und insgesamt sehr komfortablen Fahreigenschaften.

Für sportliche Pkw und gut motorisierte SUV hat Continental den ContiSportContact 5 sowie den ContiSportContact 5 SUV entwickelt. Beide bieten hohen Grip und kurze Bremswege auf nasser und trockener Straße. Besonders zu nennen sind der für sportliche Reifen auffällig niedrige Rollwider-stand sowie die hohe Laufleistung. Möglich wurden diese Verbesserungen insbesondere durch die "BlackChilli" genannte Mischung, die sich auf maximale Kraftübertragung beim Bremsen einstellt und gleichzeitig beim normalen Fahren niedrigen Rollwiderstand gewährleistet. Auch das Handling des Reifens ist sehr präzise, so dass sowohl der ContiSportContact 5 als auch sein großer Bruder ContiSportContact 5 SUV sehr sportlich bewegt werden können. Auch hier bestehen Freigaben bis 300 km/h.

Noch sportlicher ausgelegt ist der ContiSportContact 5 P für Fahrzeuge mit besonders starker Motorisierung. Weil Pkw mit Hinterachsantrieb mit unter-schiedlichen Reifengrößen an der Vorder- und Hinterachse deutliche Vorteile beim Beschleunigen, Bremsen und beim Handling haben, wurde der ContiSportContact 5 P konsequent auf dieses Antriebskonzept hin ausgelegt. Er wird in zwei unterschiedlichen Modellen für die Vorder- und Hinterachse hergestellt. Sportwagen mit Frontantrieb können rundum mit der Vorderachs-version bestückt werden.

Spezielle Sommerprofile für eCars und Hybridfahrzeuge
Hochleistung auf einem ganz anderen Gebiet liefert der Conti.eContact, der 2011 für Elektrofahrzeuge eingeführt und 2014 für die besonderen Ansprüche von Hybrid-Fahrzeugen überarbeitet wurde. Durch die Einführung zahlreicher neuer Technologien und Prozesse ist der neue Conti.eContact das erste Produkt von Continental, das beim EU-Reifenlabel sowohl beim Kriterium Nassgriff als auch beim Rollwiderstand die höchste Klasse A erreicht, ohne nennenswerte Kompromisse bei den zahlreichen anderen Eigenschaften zu machen. Der Pneu realisiert einen extrem niedrigen Rollwiderstand, der um 20 Prozent geringer ausfällt als bei herkömmlichen Reifen. Gleichzeitig verfügt der Conti.eContact auch über die sicherheitsrelevanten Eigenschaften auf gewohnt hohem Niveau. Verfügbar sind sechs Reifengrößen für Felgen in 17 und 18 Zoll Durchmesser an, die speziell für Fahrzeuge wie zum Beispiel BMW 5 ActiveHybrid, Touareg Hybrid, Porsche Cayenne S Hybrid und Opel Ampera ausgelegt sind.

Spezielle Sommerprofis für allradgetriebene Fahrzeuge
Besondere Herausforderungen erfordern immer auch besondere Lösungen. Bei allradgetriebenen Fahrzeugen erleichtert der Allradantrieb zwar auf rutschigen Untergründen das Anfahren, doch beim Bremsen und Kurvenfahren müssen deutlich höhere Gewichte als bei normalen Pkw bewältigt werden - und dies bei Geschwindigkeiten, die durchaus vergleichbar mit denen von Mittelklasse-Limousinen oder gar Sportlern sind. Für diese Fahrzeuggattung bietet Continental unterschiedliche Sommerreifen-Modelle an, um die verschiedenen Fahrzeugen und ihre vielfältigen Einsatzarten optimal abzubilden.

So eignet sich der Conti4x4Contact besonders zur Bereifung kompakter und mittelschwerer SUV und Crossover. Er bietet ausgezeichnete Traktion auf der Straße und in leichtem Gelände. Dazu kommen kurze Bremswege, schnelle Lenkansprache und eine hohe Laufrichtungsstabilität. Die gegeneinander versetzten Profilklötze erzeugen geringe Abrollgeräusche, die breiten Profilrillen in Längs- und Querrichtung reduzieren die Aquaplaninggefahr deutlich

Für leistungsstarke und schnellere allradgetriebene Fahrzeuge empfiehlt Continental den Conti4x4SportContact. Sein asymmetrisches Profil mit dem kompakten Außenschulterbereich sorgt für besonders hohe Kurvenstabilität, bei Fahrten über regennasse Straßen leiten breite Profilrillen das Wasser schnell ab. Die gegeneinander versetzten Profilklotzreihen sorgen zudem für ein leises Abrollgeräusch.

Der ContiCrossContact LX Sport wurde speziell für die Erstausrüstung entwickelt, ist inzwischen aber auch im Ersatzgeschäft beliebt und wird über Autohäuser und den Reifenhandel vertrieben. Er bietet guten Grip, präzises Lenkverhalten auf trockener und nasser Straße sowie eine hohe Laufleistung und Komfort für stärker motorisierte Fahrzeuge. In seinem Einsatzspektrum deckt er vor allem Fahrten auf befestigten Straßen und Feldwegen ab, leichte Geländeeinsätze wie beispielsweise als Zugfahrzeug für Pferdeanhänger sind ebenfalls möglich. Die Freigaben gehen bis zu 300 km/h.

Vierter im Bunde ist der ContiCrossContact AT, der für Fahrer von allradge-triebenen Fahrzeugen entwickelt wurde, die für ihren Wagen sowohl Gelände-fahrten vorsehen als auch auf Asphalt sicher unterwegs sein wollen. Der ContiCrossContact AT ist in vielen Dimensionen auch mit weißer Seitenwand-beschriftung erhältlich, die Freigaben gehen bis zu 210 km/h.

Erstausrüstungsanteil in Europa liegt über 30 Prozent
Die für den Einsatz im Ersatzgeschäft entwickelten Produkte von Continental schneiden seit vielen Jahren besonders gut in den Tests der internationalen automobilen Fachpresse und Automobil-Clubs ab. Ein weiterer Qualitäts-nachweis sind aber auch die zahlreichen Freigaben der führenden europäischen, amerikanischen und asiatischen Fahrzeughersteller für die Erstausrüstung ihrer Fahrzeuge. Deren Anforderungen haben sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter erhöht. Während früher vor allem Sicherheit, Handling, Komfort und Laufleistung wichtig waren, haben inzwischen auch niedriger Rollwiderstand, Pannenfreiheit, sehr geringe Geräuschentwicklung und die Adaption an spezielle Antriebs- und Motorenkonzepte an Bedeutung gewonnen. Dabei bietet der führende Reifenhersteller aus Hannover sehr individuelle Lösungen zur Bestückung ab Werk an und entwickelt für nahezu jedes Fahrzeugkonzept die passende Lösung. Der Erstausrüstungs-anteil bei den europäischen Fahrzeugherstellern liegt mit gut einem Drittel seit Jahren auf einem sehr hohen Niveau, in den USA beträgt er gut 16 Prozent.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer