Samstag, 10. Dezember 2016


Neuer Passat CC R-Line fährt serienmäßig auf Continental-Reifen mit Seal-Technik

ContiSeal-Technologie wird exklusiv für den Volkswagen Passat CC hergestellt / Selbstdichtende Reifen schließen rund 85 Prozent aller Reifenpannen aus / Hightechreifen ContiSportContact 3 für maximale Sicherheit

(lifePR) (Hannover, ) Der Volkswagen Passat CC mit der neuen Ausstattungslinie "R-Line" für sportliche Ansprüche wird seit dem 16. Dezember 2009 ab Werk mit dem ContiSportContact 3 mit ContiSeal-Technologie bestückt.

Mit dem selbstdichtenden Reifen, der Durchstiche von Gegenständen bis zu fünf Millimeter Durchmesser sofort schließt, können rund 85 Prozent aller Reifenpannen ausgeschlossen werden.

Die ContiSeal-Technologie besteht aus einer Beschichtung der Laufflächen-Innenseite, die Stichverletzungen sofort versiegelt und so die problemlose Weiterfahrt ermöglicht. In allen anderen Eigenschaften unterscheidet sich der Reifen des Modells ContiSportContact 3 in den Dimensionen 235/45 R 17 und 235/40 R 18 nicht vom normalen Produkt, einzig das Gewicht liegt durch die Beschichtung um gut 1 kg höher als das des Serienpendants.

Der Passat CC R-Line wird von Volkswagen seit Mitte Dezember letzten Jahres angeboten, er soll vor allem sportlichere Ansprüche befriedigen als die bisher erhältliche Serie. Der Passat CC R-Line wird mit Motorisierungen zwischen 140 PS (103 kW) und 300 PS (220 kW) ausgeliefert. Alle Fahrzeuge der Passat CC-Modellreihe werden von Volkswagen exklusiv mit dem ContiSportContact 3 mit ContiSeal-Technologie ausgestattet, da dieser Reifen von Continental sportliche Fahrweise mit hohen sicherheitsrelevanten Ansprüchen und niedrigem Rollwiderstand verbindet.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer