Montag, 05. Dezember 2016


Dr. Heimo Prokop (52), seit März 2001 Leiter der Unternehmenskommunikation der Continental AG, wird das Unternehmen zum Jahreswechsel 2009/2010 verlassen

(lifePR) (Hannover, ) Dr. Prokop war fast neun Jahre lang für die weltweite Kommunikation des Continental-Konzerns verantwortlich und hat die entscheidenden Phasen der Unternehmensentwicklung kommunikativ geprägt. In dieser Zeit wurden so bedeutende Unternehmensteile wie z.B. die Temic, die Automotive-Aktivitäten von Motorola, die Phoenix und die Siemens VDO akquiriert und in den Konzern integriert. Auch der Wiederaufstieg in den DAX im Oktober 2003 erfolgte unter Dr. Prokops kommunikativer Führung.

"Anlässlich der Entwicklungen nach dem Einstieg des Großaktionärs Schaeffler", so Dr. Prokop, "sollte auch in der Unternehmenskommunikation die Chance zum Neuanfang geschaffen werden. Dadurch können die zukünftigen Projekte jetzt unvoreingenommen und unbelastet in Angriff genommen werden. Ich wünsche der Continental für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute".

Der Vorstand dankt Dr. Prokop für die in diesen ereignisreichen neun Jahren geleistete erfolgreiche Arbeit und wünscht ihm für seinen weiteren beruflichen Lebensweg viel Erfolg.

Bis zur Regelung einer Nachfolge wird der jetzige Pressesprecher und Leiter Medien, Hannes Boekhoff, die Leitung der Unternehmenskommunikation kommissarisch übernehmen
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer