Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 67844

Swan Lake ist zurück!

(lifePR) (Plattling, ) Die spektakulärste Inszenierung von "Schwanensee" vereint klassisches Ballett und fernöstliche Akrobatik auf höchstem Niveau

Die "Guangdong Acrobatic Troupe of China" gab am Dienstagabend im Basler Musical Theater ihre viel bejubelte Premiere zur zweiten Europa-Tournee von "Swan Lake - die Akrobatik-Sensation aus Fernost" und konnte mit der Akrobatik-Version des "Balletts der Ballette" an den Erfolg vom Frühjahr anknüpfen. Minutenlange stehende Ovationen bestätigen die Macher von "Swan Lake" darin, dass der aufregende Versuch geglückt ist: Westliches Ballett und asiatische Zirkuskunst gehen zusammen.

Der klassische Tanz geht in dieser chinesischen Inszenierung von Tschaikowskys Ballett nicht einher mit Akrobatik. Viel mehr noch: beide Genres verschmelzen zu dem, was die Produzenten der Show "Acrobatic Ballet" nennen. Nicht alles ist neu: Akrobatik auf dem Trampolin, im Rhönrad oder an Stangen gehören zum bekannten Repertoire chinesischer Artistenkunst - doch wenn sich Rhönräder surreal im Walzertakt wiegen und das "Frosch-Quartett" minutenlang auf den Händen tanzt, wird klar, dass "Swan Lake" auch bei den Standards neue Maßstäbe setzt.

Ein Feuerwerk der Farben neben der kühlen Perfektion schwindelerregender Hebungen, die im Pas de Deux akrobatisch auf die Spitze getrieben werden. Herausragend sind Wu Zhengdan und Wei Baohua. Ihr Tanz beeindruckt technisch und akrobatisch, was das Premieren-Publikum am Dienstag in Basel mit minutenlangem Applaus und Standing Ovations honorierte. Und bei aller Perfektion ist das Knistern zwischen den beiden spürbar. Ihre Romanze verzaubert, ihre Leistung macht sprachlos.

"Swan Lake" gastiert noch bis zum 5. Oktober in Basel. Weitere Stationen sind Köln (11.-26. 10.), Wien (18.-23.11.), Bremen (16.-21. 12.), München (23.12. -04.01.09), Hamburg (13.-18.01.09) und Berlin (22. 01.-08. 02.09). Informationen zur Show und Tickets unter www.swanlake.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer