Montag, 05. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 137518

Großer Fotowettbewerb von CeWe Color entschieden

Die emotionale Kraft des Portraits begeistert Jury

(lifePR) (Oledenburg, ) Der bundesweite Fotowettbewerb „Portrait & Emotion“ von CeWe Color und dem Fotomagazin PHOTO PRESSE ist entschieden: Martina Brandstetter aus München gewinnt den ersten Preis; Walter Fogel aus Angelbachtal erhält den Spezialpreis „Rot“. Um die exzellente Qualität der eingereichten Arbeiten zu würdigen, vergibt die Jury den zweiten und dritten Preis jeweils zweimal. Erstmals haben mehrere tausend Teilnehmer bei einem Wettbewerb von CeWe Color und der PHOTO PRESSE ihre Fotografien eingereicht. Von den 100 besten Bildern wird nun ein exklusives CEWE FOTOBUCH gestaltet.

Alle prämierten Aufnahmen haben eines gemeinsam: sie sagen mehr als tausend Worte und sprechen eine Sprache, wie sie nur die Fotografie in ihrer Ausdruckskraft zu sprechen vermag – sowohl hinsichtlich der technischen Finesse im Umgang mit Licht- und Schatteneffekten als auch der Bildsprache, kombiniert mit Mimik und Gestik der portraitierten Personen.

Kunstvolles Festhalten unbeschwerter Freude

Ein Freilicht-Portrait, wie es handwerklich perfekter und emotionaler kaum geht: Ein Junge sitzt auf einem Baumstumpf, die Arme sind nach oben gerissen, seine Augen glänzen wie die vielen Seifenblasen, die vor seinem strahlend lachenden Gesicht in den Himmel steigen. Mit diesem bewegenden Bild gewinnt Martina Brandstetter aus München den Wettbewerb „Portrait & Emotion“ von Europas marktführendem Foto-Dienstleister CeWe Color und dem Magazin PHOTO PRESSE.

Thomas Grunau, Geschäftsführer der Neumüller CeWe Color Stiftung und zuständig für den Bereich Marketing, zeigt sich beeindruckt: „Dieses Bild zeigt eine faszinierende Unbeschwertheit, die den Betrachter ansteckt. Und es zeigt die unnachahmliche Stärke der Fotografie, die ganz besonderen, emotionalen Momente des Lebens für immer festzuhalten.“ Für das Siegerfoto erhält Martina Brandstetter ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Beeindruckende fotografische Leistungen

Die Vielzahl der hochklassigen Fotografien hat die Jury veranlasst, neben der Siegerin fünf weitere Arbeiten auszuzeichnen. Zwei intensive Portraits belegen den zweiten Platz: Firat Bagdu aus Köln hat mit ihrer Aufnahme einer jungen schwarzen Frau ein Meisterbild der Studio-Fotografie geschaffen, technisch wie gestalterisch. Nicht weniger eindrucksvoll ist das Schwarzweiß-Portrait von Torben Höke aus Berlin: Es zeigt einen alten Mann in schwarzem Pullover an einem Tisch sitzen, die Hände vor dem Gesicht und eine weiße Tasse vor sich. Das Bild lebt durch eine kontrastreiche Spannung von schwarz und weiß.

Auf ihre Weise begeistern auch die beiden drittplatzierten Fotografien. Ein Bild von Klaus Schreiber (Wilhelmshaven) zeigt eine alte Frau mit klarem Blick, das eine weise wie gemütliche Zufriedenheit vermittelt. Matthias Duschner (Mülheim/Ruhr) portraitiert eine junge Frau mit geschminkten Augen. Das Bild überzeugt vor allem durch den gestalterischen Einsatz von Farben und der Kombination aus Schärfen und Unschärfen.

Sonderpreis „ROT“: Spiel mit Schärfe und Unschärfe

Den mit 500 Euro dotierten Sonderpreis „ROT“ gewinnt Walter Fogel aus Angelbachtal. Auch in seinem Bild ist die Beziehung von Schärfe und Unschärfe das stilbildende Element: Vor einer roten Fläche steht ein Paar, er scharf fokussiert im Vordergrund, sie von seinem Gesicht angeschnitten und lächelnd in der Unschärfe des Hintergrundes.

Die über 1.000 Einreichungen beweisen, dass das Thema des Wettbewerbs „Portrait & Emotion“ die Faszination vieler Fotografen findet und zu beeindruckender Kreativität veranlasst. So kündigt Thomas Grunau bereits an, von den besten Bildern des Wettbewerbs ein repräsentatives CEWE FOTOBUCH zu gestalten. Jeder Teilnehmer, dessen Bild in diesem CEWE FOTOBUCH veröffentlicht wird, erhält als Dankeschön ein persönliches Exemplar. Darüber hinaus stellt CeWe Color die Dokumentation als Musterbuch unter www.cewe-fotobuch.de online ein.

Wettbewerbsreihe wird im nächsten Jahr fortgesetzt

Die Profi-Wettbewerbe von CeWe Color und PHOTO PRESSE werden im Jahr 2010 fortgesetzt. In Kürze startet die Ausschreibung zur nächsten Runde mit dem Thema „Dynamik & Bewegung“. Wie in diesem Jahr erwarten die Gewinner wiederum attraktive Geld- und Sachpreise.

Informationen rund um CeWe Color und die hochkarätigen Fotowettbewerbe gibt es unter www.cewecolor.de.
Diese Pressemitteilung posten:

CeWe Stiftung & Co. KGaA

Der Foto-Dienstleister CeWe Color ist mit 13 hochtechnisierten Produktionsstandorten und ca. 2.700 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,6 Milliarden Fotos, über 2,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Foto-Geschenkartikel wurden 2008 an über 50.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2008 420,0 Mio. Euro. CeWe Color ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z. B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. CeWe Color wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CeWe Color Holding AG ist im SDAX gelistet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer