Sonntag, 23. November 2014


CEWE COLOR setzt auf nachhaltiges Wachstum

CEWE COLOR veröffentlicht ersten Nachhaltigkeits-Report / Ressourceneffizienz deutlich verbessert / Spitzenplatz im CO2-Transparenzindex / Transformation schafft nachhaltige Wertsteigerung

(lifePR) (Oldenburg, ) Die CEWE COLOR Holding AG (SDAX, ISIN:DE0005403901) hat erstmalig einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht.

Mit diesem Bericht informiert CEWE COLOR über die Nachhaltigkeitsaktivitäten, die zum einen das Unternehmen bereits seit vielen Jahren betreibt und die zum anderen in den kommenden Jahren geplant sind. 'Schon seit vielen Jahren ist Nachhaltigkeit ein elementarer Teil unserer Unternehmenskultur. Deshalb ist für ein systematisches Nachhaltigkeits-Management kein Kulturwandel erforderlich', so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CEWE COLOR Holding AG. Das Nachhaltigkeitsengagement von CEWE COLOR bietet Vorteile für Mitarbeiter, Kunden, Handelspartner und Aktionäre. Hollander: 'Für alle Stakeholder geht es um Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit - verbunden mit einem möglichst geringen Risiko.'

CEWE COLOR etabliert Nachhaltigkeit auf Vorstandsebene und setzt Akzente

Seit Anfang 2010 ist Andreas F.L. Heydemann Nachhaltigkeits-Verantwortlicher im Vorstand. 'Durch unsere Entscheidung, das Nachhaltigkeits-Managements auf Vorstandsebene zu verankern, dokumentieren wir unsere Überzeugung, dass langfristiges und verantwortungsbewusstes Denken und Handeln bei CEWE COLOR Priorität hat', betont Hollander. Andreas F.L. Heydemann ist überzeugt, dass 'sich nachhaltiger ökonomischen Erfolg sowie ökologische, soziale und gesellschaftliche Verantwortung gegenseitig bedingen'.

Ressourceneffizienz: Stromverbauch, Wasserverbrauch und CO2-Emissionen sinken deutlich

CEWE COLOR hat die Ressourceneffizienz deutlich gesteigert: Das Unternehmen hat den Stromverbrauch von 2005 auf 2009 um 30 % gesenkt. Die CO2-Emissionen verringerten sich im selben Zeitraum im Verhältnis zum Umsatz um 22 %. Seit April 2010 wickelt CEWE COLOR seine Mailorder-Logistik deutschlandweit über den klimaneutralen GoGreen-Versand der Deutsche Post DHL ab. Darüber hinaus verwendet CEWE COLOR seit 2009 zu 89 % Papier nach den Richtlinien des 'Forest Stewardship Council' (FSC(R)) für die CEWE FOTOBÜCHER. Von 2002 bis 2009 hat die CEWE COLOR Gruppe den Wasserverbrauch um fast 60 % reduziert. Außerdem erreichte das Unternehmen 2009 in ihren deutschen Betrieben eine Recyclingquote von 90 % (konzernweit 89 %). Die Verwertungsquote aller Abfälle liegt konstant bei über 95 %.

CEWE COLOR belegt Spitzenplatz im Ranking der transparentesten Unternehmen

Die weltweit agierende, gemeinnützige CO2-Transparenz-Initiative, das sogenannte Carbon Disclosure Project (CDP), hat CEWE COLOR aus 200 börsennotierten deutschen Gesellschaften in die Gruppe der transparentesten 15 Unternehmen gewählt. CEWE COLOR belegt als einziges Unternehmen aus dem SDAX einen solchen Spitzenplatz. CDP erstellt jährlich eine Rangliste der transparentesten Unternehmen, deren Klimaberichterstattung eine besonders hohe Qualität aufweist.

Wandel erfolgreich gestaltet

Den Technologiewandel von der analogen zur digitalen Fotografie hat CEWE COLOR gemeistert und sein Geschäftsmodell zukunftsfähig ausgerichtet.

Hollander: 'Veränderungsbereitschaft, Veränderungsgeschwindigkeit und eine präzise, frühzeitige Anpassung an erwartete Marktentwicklung sind in der DNA unseres Unternehmens verankert und die Basis dafür, dass CEWE COLOR nachhaltige Werte schafft.' Der Erfolg: CEWE COLOR hat seine Position als europäischer Marktführer im Fotofinishing ausgebaut und seinen Marktanteil im industriellen Fotofinishing seit 2002 von 25 Prozent auf 50 Prozent verdoppelt. Während CEWE COLOR 2002 gerade einmal 36 Millionen Digitalfotos produzierte, waren es 2009 über zwei Milliarden Digitalfotos. Ein besonderes Erfolgsprodukt ist das CEWE FOTOBUCH: CEWE COLOR steigerte den Absatz von 70.000 im Geschäftsjahr 2005 auf über 3,6 Millionen im Geschäftsjahr 2009. Die Entwicklung einer herausragenden Software, die Einführung einer Marke sowie der intensive Einsatz des Internetvertriebs waren dabei erfolgsentscheidend. 'Die Transformationsphase war für das Unternehmen sehr anspruchsvoll: Wir haben die Zahl der Betriebe von 28 auf 12 verringert, hohe Restrukturierungskosten verkraften müssen und zugleich in Innovationen investiert. Dennoch haben wir in den Jahren der Transformation immer Gewinne erwirtschaftet und Dividenden ausgeschüttet.

Das war nur möglich, weil das gesamte Unternehmen sich darauf konzentriert hat, den Wandel selbst erfolgreich zu gestalten', so Dr. Rolf Hollander.

Ergebnis je Aktie soll sich 2010 verdoppeln

'2010 werden wir sehr deutlich von der nachhaltigen und zukunftorientierten Ausrichtung unseres Geschäftsmodells profitieren', betont Hollander. Im laufenden Geschäftsjahr plant das Unternehmen, das Ergebnis je Aktie auf etwa 2 Euro je Aktie zu verdoppeln.

Den Nachhaltigkeitsbericht können Sie unter www.cewecolor.de/... herunterladen.

Gerne schicken wir Ihnen aber auch ein Printexemplar zu.

Finanzterminkalender:

22. November 2010 Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt am Main
Diese Pressemitteilung posten:

Über CeWe Stiftung & Co. KGaA

Der Foto-Dienstleister CEWE COLOR ist mit 12 hochtechnisierten Produktionsstandorten und ca. 2.700 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,6 Milliarden Fotos und über 3,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER wurden 2009 an über 45.000 Handelskunden geliefert. CEWE COLOR ist 'First Mover' bei der Einführung neuer digitaler Technologien, z.B. der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. CEWE COLOR wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE COLOR Holding AG ist im SDAX gelistet.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer