Donnerstag, 29. September 2016


Reihe "Mörderische Geständnisse" berichtet über Bahnunfälle im Chemnitzer Raum

(lifePR) (Chemnitz, ) Nicht weniger wichtig als die Aufdeckung von Mordfällen ist in der polizeilichen Ermittlungsarbeit die Untersuchung von Unfällen und Suiziden. Der Chemnitzer Ermittlungsbeamte Carsten Dittloff erzählt im Rahmen der Reihe "Mörderische Geständnisse" am kommenden Freitag im Wasserschloß Klaffenbach über seinen Arbeitsalltag. Kommt es in der Region zu Unfällen und Suiziden im Zusammenhang mit der Bahn, werden er und seine Kollegen zum Unfallort gerufen, um die Ursache zu ermitteln. Darüber hinaus gibt er sein Wissen auch an den Nachwuchs weiter und ist bundesweit mitverantwortlich für die Ausbildung von Beamten im Bahnbereich.

17. April 2015 | 20 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets zu 15,00 . erhalten Sie im Ticket-Service MARKT 1, Tel. 0371 4508-722 sowie im Wasserschloß Klaffenbach, Tel. 0371 26635-0 und unter www.wasserschlossklaffenbach.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer