Dienstag, 27. September 2016


Klaffenbacher Schlosskonzert lockt Freunde klassischer Musik am Ostermontag ins Wasserschloß Klaffenbach

(lifePR) (Chemnitz, ) Im Rahmen der Reihe "Klaffenbacher Schlosskonzert", welche an ausgewählten Feiertagen Freunde klassischer Musik ins Wasserschloß Klaffenbach lädt, bringen Ludwig Reichel (Violine) und Reinhard Schmiedel (Klavier) am Ostermontag Werke von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms zu Gehör.

Ludwig Reichel erhielt erste musikalische Unterweisungen im Elternhaus und an der Musikschule. Später kam er in den Genuss einer musikalischen Ausbildung am renommierten Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau. Danach studierte er Violine an der Leipziger Hochschule für Musik Felix-Mendelssohn-Bartholdy bei Prof. György Garay und ließ sich zum Orchestermusiker und Violinpädagogen ausbilden. In der Vergangenheit hatte er Engagements an verschiedenen Orchestern, darunter dem Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz, dem Orchester der IG Wismut bzw. dem Staatl. Orchester Sachsen und der Elbland-Philharmonie Sachsen) inne. Ludwig Reichel beschäftigt sich u.a. auch mit kammermusikalischen Projekten.

Reinhard Schmiedel studierte in Leipzig und Leningrad Klavier (bei Günter Kootz) und Dirigieren (bei Rolf Reuter und Arvid Jansons). In der Vergangenheit hatte er Engagements an den Opernhäusern in Leipzig, Weimar und Stralsund inne, war als Gastdirigent beim Rundfunksinfonieorchester in Berlin, in Lyon, St. Petersburg und Wroclaw tätig. Darüber hinaus arbeitete er mit Ernst Krenek, Gilbert Amy Mauricio Kagel u.a. zusammen. Bis heute leitet er die Konzertreihe zeitgenössischer Musik an der Hochschule für Musik und Theater Felix-Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig.

6. April 2015 | 16.30 Uhr | Wasserschloß Klaffenbach | Bürgersaal

Tickets zu 18,50 € bzw. 17,50 € Schüler & Studenten erhalten Sie im Ticket-Service MARKT 1, Tel. 0371 4508-722 sowie im Wasserschloß Klaffenbach, Tel. 0371 26635-0 sowie unter www.wasserschloss-klaffenbach.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer