Freitag, 09. Dezember 2016


Herbert Grönemeyer erhielt ersten Sold Out Award der Chemnitz Arena

(lifePR) (Chemnitz, ) Mit einem Sold Out Award und einer Ehrentafel an der Wall of Fame würdigt die C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH künftig Künstler, deren Konzerte und Shows in der Chemnitz Arena ausverkauft sind. Den ersten Award nahm Herbert Grönemeyer bei seinem Tourauftakt in Chemnitz am 12. Mai 2015 entgegen.

Mit dem Sold Out Award der Chemnitz Arena werden künftig Künstler geehrt, deren Konzerte und Shows ausverkauft sind. Die Künstler werden mit einer Ehrentafel an der Wall of Fame im Foyer der Messehalle gewürdigt und erhalten den Award als besonderes Dankeschön.

Der Sold Out Award der Chemnitz Arena ist ein ca. ein Meter großes, individuell gestaltetes Propellerblatt in Anlehnung an die Historie des Messegeländes. In der einstigen Produktionshalle auf dem Gelände der früheren Wanderer Werke wurden in den 1950er Jahren Flugmotoren für Propellerflugzeuge vom Typ "Il 14" gefertigt. Der Sold Out Award ist dem originalen Propellerblatt der "Il 14" im Maßstab 1:2 nachempfunden.

Über den ersten Award konnte sich Herbert Grönemeyer bei seinem Tourauftakt zum neuen Album "Dauernd Jetzt" am 12. Mai 2015 in Chemnitz freuen. Er war erstmals in der Chemnitz Arena zu erleben und wurde in der ausverkauften Halle von 11.500 Fans umjubelt. Den Award überreichte ihm Michael Kynast, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, kurz vor dem Konzert. "Dass Herbert Grönemeyer den Preis passend zu seinem Tourstart als Erster überhaupt bekommen hat, freute uns dabei ganz besonders", so Kynast.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer