Donnerstag, 23. Oktober 2014


  • Pressemitteilung BoxID 284201

Berlinale 2012 „Hoffnungsschimmer“ – Auszeichnung für faire Produktionsbedingungen

Die Bundesvereinigung der Filmschaffenden-Verbände zeichnet zum zweiten Mal eine Film- oder Fernsehproduktion für faire Produktionsbedingungen aus

(lifePR) (Düsseldorf, ) 22.000 Filmschaffende konnten über das Netzwerk crew united ihre fairste Film- oder Fernsehproduktion, bei der sie mitgewirkt haben, bewerten. Ca. 1400 Filmschaffende nutzten diese Möglichkeit aus 668 Filmen ihre fairste Produktion auszuwählen. Anfang Januar ergab diese Wahl 5 nominierte Filme:
Barbara http://www.crew-united.com/...
Schramm Film, Koerner & Weber
Der perfekte Mann http://www.crew-united.com/...

UFA Cinema GmbH
Die vierte Macht http://www.crew-united.com/...

UFA Cinema GmbH
Keep the fire burning http://www.crew-united.com/...

Little Shark Entertainment GmbH
Mandy will ans Meer http://www.crew-united.com/...

Granada Produktion für Film und Fernsehen GmbH

Aus diesen 5 nominierten Filmen wurde durch eine E-Mail Befragung aller Team-Mitglieder der Gewinner ermittelt.

Mit einer Durchschnittsnote von 1,0 wurde die Produktion

Barbara http://www.crew-united.com/...
Schramm Film, Koerner & Weber
zur fairsten Film- und Fernsehproduktion 2011 gewählt.
„Gleichzeitig läuft diese Produktion auch im Wettbewerb der Berlinale und gibt dadurch dieser Auszeichnung noch ein besonderes Flair“ bemerkt Hans Schlosser, Geschäftsführender Vorstand der Bundesvereinigung Die Filmschaffenden

Der Festakt zur Auszeichnung findet am 11. Febr. 2012 um 16:00h in der Landesvertretung Baden-Württemberg, Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin statt
„Auch im überschaubaren Bereich der Film- und Fernsehbranche geraten ethische Grundsätze wie der faire Umgang von Arbeitgebern bzw. ihren Vertretern mit den Beschäftigten immer weiter in Schieflage. Meist werden tarifrechtliche und arbeitsrechtliche Bestimmungen nicht in vollem Maß berücksichtigt oder gar ganz ignoriert. Es gibt Produktionen, die sich in wohltuender Weise von der allgemeinen Tendenz distanzieren. Um diese hervorzuheben und ein positives Zeichen zu setzen, haben wir den „Hoffnungsschimmer“ ins Leben gerufen“ resümiert Hans Schlosser, geschäftsführender Vorstand der Bundesvereinigung, noch einmal die Motivation zu dieser Auszeichnung.

Zu weiteren Informationen und Akreditierung zum Festakt am 11. Februar 2012
www.die-filmschaffenden.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer