Mittwoch, 01. Oktober 2014


Vorstand des BVZ neu gewählt

(lifePR) (Albstadt-Laufen, ) Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Bundesverbandes der Zweithaar-Spezialisten e.V., BVZ, wurde der Vorstand gemäß Satzung neu gewählt. Erster Vorsitzender Peter Volk sowie fünf Mitglieder des bisherigen Vorstandes wurden bestätigt, für die ausscheidenden Mitglieder Kai Gilsenbach und Björn Geisler wurden Katja Böse und Thomas Vetterlein in den Vorstand berufen.

Gründungsmitglied und Erster Vorsitzender des BVZ, Peter Volk, einstimmig in seiner Funktion bestätigt, heißt seit den Neuwahlen am 21. April 2012 zwei neue Mitglieder im Vorstands-Team willkommen. Auf eigenen Wunsch schieden Kai Gilsenbach, bisheriger stellvertretender Vorsitzender, sowie Björn Geisler, beratender Beisitzer, aus dem Vorstand aus und stellten ihre Funktionen zur Disposition. Neu gewählt wurden Katja Böse, Fachschule Haarkunst Wernesgrün, und Thomas Vetterlein, zertifizierter Zweithaar-Spezialist. Beide werden zukünftig die Funktion eines Beisitzers wahrnehmen. Alle anderen Vorstandsmitglieder wurden von den BVZ-Mitgliedern bestätigt. Der bisherige Kassenwart Francis Dietsch wird ab sofort als Zweiter Vorsitzender fungieren, seine Funktion als Kassenwart behält Herr Dietsch in Amtsunion, die Funktionen der anderen Mitglieder bleiben unverändert: Petra Dehler (Pressereferentin), Harald Luy (Schriftführer), Siegfried Geisler (Leiter Zertifizierungsgruppe) sowie Harald Heinz (Beisitzer). "Dem BVZ und seinen Mitgliedern steht ein schlagkräftiges und hoch motiviertes Team zur Verfügung, das sich unverändert stark für die Belange der Mitglieder und die Betroffener einsetzen wird", so Volk.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V

Der Bundesverband der Zweithaar-Spezialisten e.V., kurz BVZ, wurde am 09. 02.2004 gegründet. Der Verband mit Sitz in Albstadt vertritt und fördert die wirtschaftlichen Belange von mittlerweile 220 Mitgliedern mit 275 Betrieben aus dem Bereich Zweithaar. Diese Betriebe und damit auch der Verband beschäftigen sich mit der gesamten Bandbreite der Zweithaarbranche, von der krankheitsbedingten Verwendung von Zweithaar bis hin zur modischen Komponente des Zweithaars als trendiges Accessoire. Darüber hinaus sind Fort - und Weiterbildungsmaßnahmen, so wie die neu ins Leben gerufene und vom BVZ zu verantwortende Weiterbildung zur "Geprüften Fachkraft für Zweithaar" ebenso Bestandteil der Verbandsaufgaben wie die Einführung einer vergleichbaren Zertifizierung der Mitgliedsbetriebe, um einen hohen und homogenen Qualitätsstandard innerhalb des BVZ sicherzustellen zu können. Weitere Informationen unter www.bvz-info.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer