Mittwoch, 22. Oktober 2014


Feierlichkeiten zu "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland"

Ramsauer: Deutsche Bahn hat sich zu leistungsfähigem Unternehmen entwickelt

(lifePR) (Berlin, ) Mit einem Festakt im Schauspielhaus Nürnberg haben die Feiern der Deutschen Bahn im Jubiläumsjahr "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland" heute ihren Höhepunkt erreicht. In Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG,  Rüdiger Grube sowie weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft würdigte Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Erfolge der Deutschen Bahn.

Ramsauer: "Die Deutsche Bahn hat sich in den 175 Jahren zu einem leistungsfähigen Unternehmen entwickelt. Nicht nur für Millionen Bahnreisende aus dem In- und Ausland, sondern auch für die deutsche Wirtschaft ist die Deutsche Bahn sehr wichtig. Sie bringt Menschen in den Städten und Gemeinden zusammen und sorgt für einen zuverlässigen Gütertransport. Der Bund steht zu seiner Verantwortung beim Erhalt und Ausbau der Bahnstrecken in Deutschland. "

Grube: "175 Jahre Eisenbahn sind 175 Jahre harte Arbeit. Ich danke allen, die mit ihren Händen und ihren Köpfen das geschaffen haben, worum uns viele beneiden. Denn nirgendwo ist das Schienennetz dichter und das Zugangebot größer als in Deutschland. Wir haben im Jubiläumsjahr viele Menschen mit unseren Veranstaltungen und Ausstellungen begeistert. Wir haben aber auch die Schattenseiten nicht ausgeblendet, denn die Bahn war in der Geschichte oft auch Herrschaftsinstrument. Und es wurde deutlich: In der Zukunft wird nur die Bahn den Widerspruch zwischen Klimaschutz und Mobilität auflösen können."

Der Bund stellt jährlich bis 2014 rund 3,9 Milliarden Euro für Investitionen in den Erhalt und Ausbau des Schienennetzes bereit. Darin enthalten sind 2,5 Milliarden Euro, die im Rahmen der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV) für Investitionen zur Erhaltung des bestehenden Netzes gewährt werden. Rund 1,1 Milliarden Euro stehen für den Neu- und Ausbau bereit. Durch das Sonderprogramm Personenbahnhöfe fließen außerdem bis Ende 2011 325 Millionen Euro in die Modernisierung der Bahnhöfe. Damit werden der stufenfreie Ausbau sowie bessere Reisendeninformationen finanziert.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer