Mittwoch, 07. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 158230

Runter vom Gas

Neue Studien zeigen Klimaschutzpotenziale von Kapitalanlagen auf

(lifePR) (Berlin-Mitte, ) Klimaschutz und Kapitalanlage stehen im engen Zusammenhang. Künftig sind in Deutschland jährlich mehr als 30 Milliarden Euro zusätzliche Investitionen notwendig, um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen.

Adelphi hat in diesem Zusammenhang zwei Studien zur Klimaintensität von Kapitalanlagen und ihren Auswirkungen auf den Klimaschutz erstellt. Wie kann die Treibhausgasintensität von Kapitalanlageprodukten berechnet und dargestellt werden? Inwiefern können klimafreundliche Kapitalanlagen zum Klimaschutz beitragen? Auf diese zentralen Fragestellungen liefern die beiden Untersuchungen "Carbon Footprint von Kapitalanlageprodukten" und "Klimaschutz durch Kapitalanlagen" neue Antworten. Beide Studien wurden im Auftrag des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit erstellt. Am 23. April 2010 werden sie erstmalig auf der Invest, Deutschlands größter Anlegermesse, vorgestellt.

Zur Präsentation der beiden Studien mit Walter Kahlenborn, Geschäftsführer Adelphi und weiteren Vertretern der Finanzdienstleistungsbranche laden wir Sie herzlich ein:

Termin: Freitag, 23. April 2010, 14.30
Ort: Pressezentrum Landesmesse Stuttgart GmbH, Messepiazza 1, 70629 Stuttgart

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte an unter fiedler@adelphi-consult.com oder telefonisch unter 030 890686915.

Informationen zur Invest

Auf der diesjährigen Invest, der größten Anlegermesse Deutschlands, ist Nachhaltigkeit eines der zentralen Themen. Nachdem der gleichnamige Themenpark im letzen Jahr von den Besuchern sehr positiv aufgenommen wurde, haben die Veranstalter das Informationsangebot rund um nachhaltige Investments weiter ausgebaut. Anleger, die sich für Fonds, Zertifikate oder andere Produkte interessieren, die auf ökologische oder ethische Weise nachhaltig sind, finden eine Vielfalt an Informationsmöglichkeiten. So ist neben dem Themenpark die "Wanderausstellung Klima und Finanzen 2010" des Bundesumweltministeriums zu besichtigen, die im Rahmen der Aktionswoche Klima & Finanzen im Januar 2010 entstanden ist. Regionale Partner der Aktionswoche sind neben der Börse Stuttgart die Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg sowie Stuttgart Financial, die Kommunikationsplattform für den Finanzplatz Stuttgart.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer