Samstag, 10. Dezember 2016


  • Pressemitteilung BoxID 135273

Norbert Röttgen: Kopenhagen ist auch eine Bewährungsprobe für die Vereinten Nationen

(lifePR) (Berlin-Mitte, ) Eine Woche vor Beginn der Klimakonferenz in Kopenhagen hat der Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), Achim Steiner, in Berlin Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesumweltminister Norbert Röttgen geführt. Gegenstand der Gespräche waren die in einer Woche beginnenden Klimaverhandlungen sowie die Reform der Vereinten Nationen im Umweltbereich.

"Exekutivdirektor Steiner und ich sind uns einig, dass Kopenhagen ein Erfolg werden muss. Eins ist offensichtlich: Ambitionierter Klimaschutz rechnet sich. Später eingeleitete Maßnahmen werden wesentlich teurer", betonte Bundesumweltminister Röttgen.

Der Bundesumweltminister machte in dem Gespräch deutlich, dass die Vereinten Nationen im Umweltbereich wesentlich besser organisiert werden müssen. Er dankte Achim Steiner für die drastischen Verbesserungen, die er bei UNEP in Nairobi durchgesetzt habe. Aber nur mit einer Weltumweltorganisation seien die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte zu bewältigen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer