Donnerstag, 08. Dezember 2016


Eine Erfolgsgeschichte: 60 Jahre deutsch-israelischer Jugendaustausch

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen eröffnet Staatssekretär Ralf Kleindiek Deutsch-Israelischen Jugendkongress 2015

(lifePR) (Berlin, ) Vom 8. bis 11. Mai findet erstmalig ein Deutsch-Israelischer Jugendkongress in Berlin statt. 300 junge Deutsche und Israelis, die Erfahrungen im Austausch oder in Freiwilligendiensten gesammelt haben, treffen hier zusammen, um Geschichte, Inhalte und Perspektiven der deutsch-israelischen Beziehungen und Jugendkontakte zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Kongresses werden am 11. Mai Bundespräsident Joachim Gauck und israelischen Staatspräsidenten Reuven Rivlin sowie Bundesjugendministerin Manuela Schwesig vorgestellt.

Zur Eröffnung begrüßte Staatssekretär Ralf Kleindiek die Jugendlichen beider Länder: "Der deutsch-israelische Jugendaustausch hat einen wichtigen Beitrag zur Versöhnung zwischen Israel und Deutschland geleistet und wird auch künftig das Verhältnis mit prägen. Mit dem Kongress bieten wir den jungen Menschen beider Länder die Möglichkeit, die deutsch-israelischen Beziehungen aktiv mitzugestalten."

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der deutsch-israelischen diplomatischen Beziehungen würdigt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die langjährige Geschichte der Jugendkontakte zwischen beiden Ländern: In den 60 Jahren deutsch-israelischer Jugendaustausch haben mehr als 600.000 junge Menschen aus Deutschland und Israel das jeweils andere Land besucht.

Im Rahmen des deutsch-israelischen Jugendaustausches fördert das Bundesministerium für Familien, Frauen, Senioren und Jugend mit 2,2 Mio. Euro jährlich rund 320 Jugend- und Fachkräftemaßnahmen.

Jährlich besuchen 10.000 junge Menschen aus Deutschland und Israel das jeweils andere Land im Rahmen unterschiedlicher Begegnungsprogramme.

Weitere Informationen unter www.conact-org.de <http://www.conact-org.de/>
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer